Aus dem Herzen des Himalaya – Kultur und Spiritualität aus Ladakh

Monks_prayer_full – Aufführung am 25. April 2017 um 19 Uhr in der Citykirche St. Nikolaus, Großkölnstraße, Aachen –

Sieben buddhistische Mönche und zwei Künstler aus der abgelegenen Himalaya-Region Ladakh möchten im Frühjahr 2017 auf einer Europa-Tournee zu einem kulturellen Austausch zwischen Europa und ihrer Heimat beitragen. In alten tibetischen Tänzen, Gesängen und heiligen Zeremonien kommen Güte und Mitgefühl aus den buddhistischen Lehren zum Ausdruck. Die Zuschauer werden aber auch traditionelle Tänze und Musik aus Ladakh sehen und hören, die dort heute noch bei allen Familien- und Dorffesten aufgeführt werden. Der Reinerlös der Tournee kommt dem Bau einer neuen Schule für Waisenkinder und Kinder armer Familien sowie einer Bibliothek in Leh zugute. Der Eintritt ist frei; es wird um Spenden für die Internatsschule gebeten.

Ladakhi danceIn Ladakh ist jeder Alltagsbereich vom Buddhismus durchdrungen. Klöster thronen auf hohen Felsen, Gebetsfahnen sind allgegenwärtig. Die Region Ladakh, politisch zu Indien gehörend, liegt nördlich der zentralen Himalaya-Kette und war für lange Zeit sehr schwer erreichbar. Deshalb ist die buddhistisch geprägte Kultur, die sich hier entwickelt hat, in weiten Bereichen in ihrer Ursprünglichkeit erhalten geblieben. Während in Tibet viele Klöster durch die chinesische Staatsmacht zerstört und das buddhistische geistliche Leben unterdrückt wurden, ist das auch „Klein-Tibet“ genannte Ladakh – neben Bhutan – das einzige Land, in dem tibetischer Buddhismus in seiner ganzen Vielfalt praktiziert wird. Die Tournee der Mönche und Künstler bietet die seltene Gelegenheit, mehr von der reichen Kultur und Spiritualität aus dem abgeschiedenen Land zu erfahren.

Gleichzeitig möchten die einheimischen Organisatoren dieser Tour aber auch für ihr Bildungsprojekt werben und dafür Spenden sammeln. Die Mönche der Tserkarmo Monastery Society sind schon seit zehn Jahren im Bildungssektor und im Gesundheitswesen aktiv und kümmern sich in sozialen Projekten um junge Mönche und um Waisenkinder.

ELadakh Childrenine neue zentrale Internatsschule bei Leh, der Hauptstadt Ladakhs, soll Waisenkindern und Kindern aus armen Dörfern in abgelegenen Gebieten kostenlose Unterkunft und eine gute Bildung bieten. Dazu gehört zeitgemäßes Wissen, aber auch die Vermittlung kultureller Werte und der Ethik des Buddhismus. Eine wichtige Rolle spielt dabei die ladakhische Sprache, die bisher an staatlichen Schulen nicht gelehrt wird. Ladakh gehört verwaltungstechnisch zum indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir, weshalb die SchülerInnen in den staatlichen Schulen Ladakhs die Urdu-Sprache erlernen müssen.

Ladakh Einweihung GrundstueckDie Vorarbeiten auf dem weitläufigen Schulgelände, das dem gemeinnützigen Verein gespendet wurde, haben bereits begonnen. Im Jahr 2018 soll mit dem Bau der Internats- und Schulräume sowie mit einer Bibliothek begonnen werden, in der das reiche Schriftgut Ladakhs der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt werden kann.

Das Vorhaben ist komplett auf Spenden angewiesen, bei der Europa-Tournee sollen jedoch nicht nur Geldspenden, sondern auch die positiven Energien der Zuschauer für das ambitionierte Projekt gewonnen werden. Ziel der zweieinhalbstündigen Aufführung ist eine Stärkung gemeinsamer Werte wie Frieden und Mitgefühl und der Verbindung zwischen den Völkern Europas und des Himalaya, um sich gemeinsam für mehr Mitmenschlichkeit in einer globalisierten Welt einzusetzen. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Die Veranstaltung wird vom Zentrum für tibetischen Buddhismus e.V. in Kooperation mit der Citykirche St. Nikolaus durchgeführt. Das buddhistische Zentrum besteht seit 1982 in Aachen und bietet verschiedene Möglichkeiten, den Buddhismus kennenzulernen und Meditation zu üben. Wer dort einmal hereinschnuppern möchte, kann am 7. Mai ab 14 Uhr zum Tag der offenen Tür gehen und sich u.a. den Meditationsraum und den kleinen Buchladen anschauen, einen Vortrag hören oder an einer Meditation teilnehmen. Vor Ort sowie auf den Internetseiten sind weitere Informationen zum Veranstaltungsprogramm vorhanden.

Veranstalter:

Zentrum für tibetischen Buddhismus e.V.
Oppenhoffallee 23, 52066 Aachen
Tel.: 0241/5153654
www.drikung-aachen.de

Citykirche St. Nikolaus
An der Nikolauskirche 3, 52062 Aachen
Tel.: 0241/94317564
www.citykirche.de