Buchempfehlungen zu unseren Seminaren

Folgende Bücher empfehlen wir insbesondere für Teilnehmer der Studien- und Meditationsprogramme:

 

 

GlückDzongsar Jamyang Khyentse: Es geht nicht um Glück – Ein Leitfaden für die sogenannten ‚Vorbereitenden Übungen’, Manjugosha-Verlag, 13,30 €

„Der Buddha-Dharma ist im Allgemeinen sehr liberal und es versteht sich von selbst, dass die ersten zaghaften Schritte auf dem buddhistischen Pfad natürlich nur so groß bzw. klein sind, wie es unsere Situation erlaubt.“ So wird im Buch erklärt, wie wir zunächst verschiedene Methoden üben und diese dann weiter ausführen können.

„Wenn unser letztliches Ziel nicht Glück, sondern Erleuchtung ist, dann sind die Ngöndro-Praxis und dieses Buch ein perfekter Leitfaden auf dem Pfad zur Befreiung.“ Das Buch beschreibt die Vorteile eines stufenweisen Pfades und es ermutigt uns, diese Aufgabe anzunehmen, auch wenn es nicht so einfach ist, wie wir vielleicht angenommen haben.

Neben den Erklärungen zur Praxis der ‚Vorbereitenden Übungen’ (tib. Ngöndro) werden zahlreiche Ratschläge gegeben, wie wir die buddhistischen Lehren in unserem Leben ausführen und umsetzen können und welchen Einfluss unsere Sichtweisen und Einstellungen auf unsere Praxis haben. Dabei geht Dzongsar Jamyang Khyentse auch Fragen nach kulturellem Beiwerk und der Übernahme von Ritualen aus asiatischen Traditionen für die heutige Gesellschaft ein. Auch, wenn es nicht leicht ist, herauszufinden, welche der vorhandenen Methoden für moderne Menschen noch funktionieren, können wertvolle Elemente buddhistischer Praxis auch an moderne Menschen weitergegeben werden, wenn sie entsprechend erklärt und verstanden werden.

Lama Shang Rinpoche sagte, wer Mahamudra praktizieren wolle, sollte keine große Sache daraus machen, zunächst die Ngöndro-Praktiken anzusammeln.“ In diesem Sinne möchten wir dieses Buch allen Ngöndro-Praktizierenden empfehlen. Möge ihre Motivation anwachsen und mögen sie ihre Übungen vollenden.

 

Gampopa: Der kostbare Schmuck der Befreiung – Eine Einführung in den buddhistischen Weg; Herausgeber Übersetzungskomitee Karmapa, Norbu-Verlag, 26,90 €
‚Der kostbare Schmuck der Befreiung’ ist eines der wichtigsten Werke der tibetisch-buddhistischen Literatur. Es beschreibt einen stufenweise aufgebauten Weg als geistigen Entwicklungsvorgang des Menschen. Es wurde von Gampopa (1079-1153), einem Schüler von Milarepa, verfasst und ist als grundlegendes Werk in allen tibetischen Schulen bekannt. Die Kapitel umfassen Ursachen, Grundlagen, Bedingungen und Methoden von den grundlegenden Kontemplationen, der Entwicklung von Bodhicitta mit den Sechs Vollkommenheiten, über Stufen und Pfade bis hin zur Frucht: dem vollkommenen Erwachen, der Buddhaschaft mit seinen Qualitäten und Aktivitäten.
Diese Zusammenstellung der wichtigsten Unterweisungen des Mahayana (großen Fahrzeugs) ist Grundlage des zweijährigen Programms zum Studium und der Meditation der Grundlagen des Buddhismus, das im April 2014 unter Leitung von Lama Kunsang Rinpoche in unseres Zentrums stattfinden wird (vgl. Flyer „Entdecke die Qualitäten deines Geistes“). Der komprimierte Text erschließt sich durch die Erläuterungen und ergänzenden Kommentare eines qualifizierten buddhistischen Lehrers und zeigt den vollständigen Pfad von den Grundlagen bis zur Buddhaschaft auf.

GampopaKhenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche: Das wunscherfüllende Juwel der edlen Lehre – Einführung und ergänzende Texte zum ‚Juwelenschmuck der Befreiung’ von Jetsün Gampopa, Drikung Kagyü Verlag (DKV), 19,80 €
Dieses Buch enthält die deutsche Übersetzung von ergänzenden Erklärungen und Kommentaren zum „Kostbaren Schmuck der Befreiung“ von Gampopa. Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche, der die in diesem Buch enthaltenen Ergänzungen verfasst hat, gibt darin eine brillante Einführung in den ‚Juwelenschmuck der Befreiung‘, indem er die Essenz der einzelnen Kapitel herausarbeitet und miteinander in Beziehung setzt. So bekommt der Leser eine gut verständliche und tiefgründige Übersicht und Zusammenfassung der Kernpunkte, die es ermöglichen, den roten Faden des stufenweisen buddhistischen Weges klar zu erkennen. Insbesondere wurden die verschiedenen Geschichten, auf die sich Gampopa im Grundtext bezieht und die dort nur kurz erwähnt werden, aufgenommen, die so zu einem besseren Verständnis dienen. Außerdem ist eine Lebensgeschichte von Gampopa und eine längere Biographie von Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche enthalten, so dass man dies alles hier nachlesen kann.
Damit beinhaltet dieses Buch in Zusammenhang mit Unterweisungen und der Übersetzung des Grundtextes eine hilfreiche Übersicht und wichtige Ergänzung für jeden, der sich mit den Übungen des tibetischen Buddhismus und insbesondere mit dem ‚Juwelenschmuck der Befreiung’ befasst.