In die Stille gehen, sich selbst erkennen

Der achtfache Yoga-Weg des Patanjali

Vortrag von Milena Willbrand

Es gibt verschiedene Wege der Yogalehre (Dharma) zu folgen. Einer davon ist der achtfache Pfad des indischen Gelehrten und Verfasser des Yogasutra PATANJALI. Neben konkret formulierten Verhaltensregeln auf der ethischen/ sozialen und persönlichen Ebene (YAMA & NIYAMA), sind die Achtsamkeitsschulung beim Üben von Körperhaltungen (ASANAS) und Atemübungen (PRANAYAMA) von besonderer Bedeutung für die Meditation. Yoga ist ein persönlicher Erfahrungsweg, der nicht nur unser Körperbewusstsein und uns selbst verändert, sondern auch unser Bewusstsein. Wir werden achtsamer mit uns und anderen, unser Geist ruhiger, unsere Gefühle gelassener. So tauchen wir mit und mit ein in die Meditation.

Milena Willbrand hat ihre Yogalehrer-Ausbildung bei Sandra Sabatini (Schülerin von Vanda Scaravelli, die selbst Meisterschülerin & enge Freundin von B.K.S. Iyengar war) in Florenz absolviert. Sie praktiziert seit 1987 Yoga und hat verschiedene Aus- und Fortbildungen in Hatha-Yoga nach B.K.S. Iyengar in Deutschland und den Niederlanden absolviert. Seit mehr als 20 Jahren unterrichtet sie Gruppen mit unterschiedlichen Leveln. Zudem ist sie Heilpraktikerin für Psychotherapie und führt Cranio-Sakrale Therapien durch.

Weitere Informationen: https://www.sonnengruss-yoga.de


Wann? - Fr. 21.09.2018 - 19:00 - 20:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen -

Eintritt - Normal: 10€ - Ermäßigt: 7€