Zuflucht nehmen und den Pfad des Buddha gehen

Wie und warum wird jemand Buddhist? – Was bedeutet es, Zuflucht zu nehmen? – Was beinhalten die Objekte der Zuflucht?

Wenn wir uns entscheiden, Zuflucht zu Buddha, seiner Lehre (skr. Dharma) und der geistigen Gemeinschaft (skr. Sangha) zu nehmen, um dem Weg des Buddha zu folgen und seine Lehre anzuwenden, öffnen wir das Tor zu einer Vielzahl von Lehren und Methoden, die seit dem Leben des Buddha bis in unsere Zeit überliefert wurden. Indem wir die Qualitäten der Objekte der Zufluchtnahme verstehen, können wir unser Vertrauen in die buddhistischen Lehren und Methoden vertiefen, sodass unser Engagement in Bezug auf das Studium und die Praxis anwachsen kann.

Die Zufluchtnahme zu den drei Juwelen umfasst alle Lehren des Buddha,
deshalb ist sie das Vollkommenste.

Sie ist wie der Grundstein eines Hauses: wenn sie nicht fest genug ist,
wird die gesamte Dharma-Praxis nutzlos sein.

Die Zuflucht ist das einzige Tor, das zu dem Pfad der großen Befreiung
und zum erleuchteten Zustand der Buddhaschaft führt.

An den Kursabenden befassen wir uns mit verschiedenen Aspekten, die mit der Zufluchtnahme verbunden sind. Durch weitere Übungen zur Praxis der Zufluchtnahme wird unser Entschluss stabilisiert und wir richten unseren Geist auf die Stufen und Pfade aus, die bis zur Buddhaschaft führen.


Anzahl der Termine: 10

Wann? - Di. 08.05.2018 - 19:30 - 21:00

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse:

Lehrer / ReferentInnen: http://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 85€ - Ermäßigt: 70€

Anmeldung bis: 17.04.2018


Lade Karte ...