S.E. Dhagpo Chenga

dagpo-chengaS.E. Dhagpo Chenga Rinpoche, Rase Konchok Gyatso, wurde 1968 in der Nähe des Klosters Drikung Thil in Tibet geboren. Drubwang Pachung Rinpoche riet ihm 1981 Mönch zu werden und gab ihm wichtige Belehrungen. Seinem Rat folgend praktizierte er die Vier Dharmas von Gampopa und die Sechs Yogas von Naropa.

Er wurde als der 8. Dhagpo Chenga (die Aktivitäten-Emanation von Gampopa) erkannt. Rinpoche studierte an der buddhistischen Hochschule von Drikung, am Tibet College in Lhasa sowie an der Hochschule für Medizin und Astrologie sowohl die Zehn Aspekte des Wissens der klassischen buddhistischen Ausbildung als auch Geschichte, Natur- und Sozialwissenschaften.

Schon als Student begann er, Artikel und Bücher zu Themen der tibetischen Geschichte und des Buddhismus zu schreiben. Von besonderer Bedeutung ist auch sein Buch über die Geschichte von Drikung, mit der allgemeinen Geschichte der Drikung Kagyü Tradition und insbesondere den Biographien der Linienhalter sowie ein Werk, das sich mit berühmten Frauen in der tibetischen Geschichte auseinandersetzt. Rinpoche verfasste darüber hinaus mehrere Bücher zu buddhistisch-philosophischen Themen. Gegenwärtig arbeitet er an Kommentaren zu etwa 30 Wurzeltexten großer Meister der buddhistischen Tradition.