Angebot!

Den spirituellen Meister aus der Ferne herbeirufen

 16,80  7,90 inkl. MwSt.

Gebete und Lobpreisungen an den Erhabenen Jigten Sumgön.

  • Drikung Kagyü Verlag (DKV)
  • 1. Auflage 2007
  • 158 Seiten, 14 x 21 cm
  • Softcover, Klebebindung
  • ISBN 3-933529-24-7 / 978-3-933529-24-4
Artikelnummer: 500-009 Kategorien: , Schlüsselworte: ,

Beschreibung

Über das Buch

“Das Erscheinen des großen erleuchteten Wesens Jigten Sumgön, des zweiten Nagarjuna, wurde von Buddha in vielen Schriften der Sutras und Tantras vorhergesagt. Zahlreiche äußere, innere und geheime Berichte über sein Leben und seine Befreiung sind von seinen vielen Schülern und von Historikern niedergeschrieben worden, aber sein Leben begann auf eine ganz gewöhnliche Weise. Er war ein Upasaka mit wenig Besitz, der im Sommer wie im Winter nur Lumpen trug. Er studierte die bedeutendsten buddhistischen Texte und meditierte Tag und Nacht. Noch wichtiger, er verbrachte sieben aufeinander folgende Jahre in mühsamer und ausdauernder Klausur und erlangte im Alter von fünfunddreißig Jahren durch die Kraft seiner Anstrengung die Erleuchtung. [..]
Ich bitte Sie mit Nachdruck, diese Worte sorgfältig zu studieren und sie in Ihrem Herzen als regelmäßige Übung zum Leben zu erwecken. Jedes einzelne Wort in diesem Buch ist Vajra-Rede, voller Segen und die Essenz aller Lehren des Buddha. Früher oder später werden die Praktizierenden das gleiche Resultat erlangen. Darüber gibt es keinen Zweifel.”

– Aus dem Vorwort von Seiner Eminenz Garchen Rinpoche

 

Inhaltsverzeichnis

Anmerkung des Herausgebers
Vorwort
Einführung
– Kurze Vorstellung des Klosters Drikung Thil
– Einleitung

Gebet an die Kagyü-Meister für das Herabfallen des großen Segens
Gebet an die Kagyü-Stammväter
Der Juwelenschmuck
Lobpreis an den großen Drikungpa, den Erhabenen
Jigten Sumgön, in zwanzig Versen
Gebet an den Erhabenen Jigten Sumgön
Pfau und Löwe
Lobpreis an den Buddha, den Erhabenen Jigten Sumgön
Bedeutungsvolle Betrachtung
Offenbarung des mystischen Körpers
Der Lobpreis der endgültigen Bedeutung an den
Dharma-Meister Jigten Sumgön
Das Lied der sechsfachen Zuversicht
Der Guru Yoga des Erhabenen Jigten Sumgön in vier Sitzungen

Anhang
Der Übersetzer der englischen Ausgabe
Verzeichnis der numerischen Begriffe
Glossar
Bemerkung zur Transkription

Leseprobe

Gebet an den erhabenen Jigten Sumgön

von Chen-nga Sherab Jungne

Unvergleichliche Zuflucht, Zierde der Welt, Dein Ruhm durchdringt die dreitausend Welten. Du bist ohne Zweifel der Sieger – Vajradhara. Ich verbeuge mich zu Füßen des Vaters Jigten Sumgön. Immerfort denke ich nur an Dich. Gewähre Deinen Segen, Mitfühlender. Vertreibe die Dunkelheit, die mein Herz umgibt. Bitte segne mich, damit ich die ungekünstelte Natur des Geistes erkenne.

Rezension

Dieses schmale Buch vereint verschiedene Texte zur Guru-Hingabe und Verehrung, wie sie in der tibetisch-buddhistischen Tradition weit verbreitet sind. Es handelt sich weniger um ein Lesebuch, sondern um eine Sammlung von zwölf Praxistexten, die sich ganz auf den herausragenden Meister Jigten Sumgön (1143-1217), dem Begründer der Drikung-Kagyü-Linie, konzentrieren, dessen Leben in einem kurzen Vorwort Seiner Eminenz Garchen Rinpoche, aber auch in der Einleitung und einigen der Lobpreisungen skizziert wird. Alles in diesem Buch dreht sich um die “Grundlage aller Vortrefflichkeiten”, den spirituellen Meister. Wie im gesamten tibetischen Buddhismus bildet die Hingabe an den Meister den “Schlüssel, um auf dem Pfad der höheren Lehren erfolgreich zu sein.” Obwohl diese authentischen Texten die tiefe Wertschätzung an die erleuchteten Meister und ihre buddhagleichen Qualitäten auch archetypisch zum Ausdruck bringen, dürfte dieses Büchlein speziell für solche Personen inspirierend sein, die bereits eine große Wertschätzung für diesen Meister mitbringen und spirituell mit der Drikung-Kagyü-Tradition verbunden sind. Andere Leser mögen trotz des hilfreichen Glossars, der Begriffserklärungen und Einführungen nicht so einfach Zugang zu diesen Gebeten, Anrufungen und Guru-Yogas finden. Denn es liegt in der Natur der Sache, dass diese Texte viele grundlegende buddhistische Kenntnisse voraussetzen und von einer Vielzahl tantrischer Vorstellungen und Ausdrücken durchdrungen sind, die dem Nicht-Eingeweihten eher kryptisch und unfassbar vorkommen müssen. Der Leser muss also – wie bei allen tantrischen Schriften – gut vorbereitet sein, um zu erkennen, dass “jedes einzelne Wort in diesem Buch Vajra-Rede ist, voller Segen und die Essenz aller Lehren des Buddha” wie S.E. Garchen Rinpoche in seinem Vorwort schreibt. Das Buch ist bis auf wenige Flüchtigkeitsfehler liebevoll und sorgfältig ediert und bestens beim Drikung Kagyü Verlag aufgehoben. Dadurch wird auch der mögliche Makel, der auftritt, wenn solche Texte nicht direkt aus dem Tibetischen, sondern aus dem Englischen übertragen werden, mehr als wett gemacht. Ein empfehlenswertes Buch, das demjenigen sehr kostbar wird, der es recht zu nutzen weiß.

Jürgen Manshardt