Werde ruhig wie ein tiefer See

 22,99 inkl. MwSt.

Ngöndro – die grundlegenden Übungen des tibetischen Buddhismus
Mit einem Vorwort von Matthieu Ricard

von Yongey Mingyur Rinpoche (mit Helen Tworkow)

arkana Verlag 2015
14,4 x 4,8 x 22,1 cm
gebunden
510 Seiten
ISBN-13: 978-3442341900

 

 

Vorrätig

Artikelnummer: 550-019 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Yongey Mingyur Rinpoche wurde 1975 in der Grenzregion zwischen Tibet und Nepal geboren und verbrachte viele Jahre seiner Kindheit im Meditations-Retreat. Im Alter von 17 Jahren wurde er bereits als Lehrer in das Zentrum eingeladen, in dem er selbst sein langjähriges Retreat verbracht hat. Neben dem Studium der Meditation und der buddhistischen Philosophie widmet sich Mingyur Rinpoche mit großem Interesse der westlichen Wissenschaft und Psychologie. 2002 wurden er und eine Gruppe langjähriger Meditierender an die Universität in Wisconsin eingeladen, um die Auswirkungen von Meditation auf das Gehirn zu untersuchen.
Yongey Mingyur Rinpoche erhellt in seinem Buch die vorbereitenden Übungen des tibetischen Buddhismus: Meditationen und Praktiken mit großer Transformationskraft, die die zentralen Lehren des Buddha praktisch erlebbar machen. Der für seine außergewöhnliche geistige Klarheit ebenso wie für seine Herzlichkeit und seinen erfrischenden Humor bekannte und beliebte tibetische Lehrer bietet hier einfühlsame Begleitung, Ermutigung und Inspiration für jeden, der den buddhistischen Pfad ernsthaft beschreitet.

„Man […] taucht in Rinpoches erzählender Art der Vermittlung ein und fühlt sich augenblicklich, als säße man ihm gegenüber, erhielte die Belehrungen ganz persönlich und direkt.“ (Tibet und Buddhismus, 2017)