Weitere Schritte auf dem Weg zu einer ausgeglichenen Bilanz

Die Zentrumsfinanzen

Mitte Juli konnten wir beim internen Kassenbericht für das erste Halbjahr einen Überblick bekommen, wo wir uns auf dem Weg zu einer ausgeglichenen Bilanz befinden. Die großzügigen Spenden Ende letzten Jahres und die Erhöhung der Beiträge einer Reihe von Mitgliedern hat uns Mut gemacht und auch erste Früchte hervorgebracht. Dennoch müssen wir bei dem aktuellen Stand der Dinge mit einem Defizit von ca. 2000 € am Jahresende rechnen. Dabei sind die Teilzeitstellen noch nicht wieder auf dem Niveau von 2010.

Da der Juli schon vorbei ist, wären also noch ca. 400 € monatlich zusätzlich aufzubringen. Wir möchten daher alle Mitglieder und Freunde des Zentrums aufrufen zu überlegen, ob sie durch eine Spende oder die Anhebung ihres Beitrages einen Teil dieses Fehlbetrages ausgleichen können. Wir streben eine stabile Finanzierung des Zentrums an, damit auch langfristig die verschiedenen Aktivitäten des Zentrums durchgeführt werden können.

Wie auch in diesem Rundbrief zu sehen und zu lesen ist, bieten wir Vorträge, regelmäßige Kurse und Seminare sowohl für neue Interessenten als auch für Fortgeschrittene zu verschiedenen Themenbereichen des Buddhismus an und versuchen so den Buddhismus für den Einzelnen angemessen zu vermitteln. So besteht die Möglichkeit, dass man die Lehren und Meditationen konkret für sich nutzen kann.

Darüberhinaus ist es uns ein Anliegen, den Buddhismus auch in die Gesellschaft allgemein zu tragen, sei es durch die Beteiligung am Dialog der Religionen der Stadt Aachen, die christlich-buddhistische Begegnung im Bistum Aachen und im Erzbistum Köln oder die Mitarbeit in AGs der Deutschen Buddhistischen Union. Dies ist sicher ein auf lange Sicht angelegter Prozess, dessen Ergebnisse nicht immer direkt zu erkennen sind, aber den wir für sehr wichtig halten.

So denken wir, dass Viele, die mit dem Zentrum verbunden sind, diese Arbeit und das Angebot schätzen. Bitte helft über eine finanzielle Zuwendung zum weiteren Bestand beizutragen!

Christian Licht