Author Archive | kunsang

shop_Uttaratantra

Buchvorstellung: Buddha-Natur

Das Mahayana-Uttaratantra-Shastra mit Kommentar NEU im Mandala-Shop des Zentrums Von den zahlreichen Neuerscheinungen zum Buddhismus möchten wir ein Buch besonders erwähnen und vorstellen, auf das wir – spätestens seit den Unterweisungen von Khenpo Tamphel – sehnsüchtig gewartet haben. Die hervorragende Übersetzung der Verse und des Kommentars ist eine kostbare Ergänzung zu den Aufzeichnungen der Unterweisungen, […]

Continue Reading
chetsang

Eindrücke vom Besuch S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in Aachen

Auch wenn es nur eine eintägige Stippvisite von Seiner Heiligkeit in unserem Zentrum war, so war dieser Tag doch erfüllt von der Herzlichkeit und dem Segen Seiner Heiligkeit, der uns nachhaltig berührt. Begleitet wurde er von Rigyal Rinpoche, der mit seinen 30 Lebensjahren schon Direktor des Drikung Kagyü Institutes in Dehradun, Indien, ist, und Drubpön […]

Continue Reading

Editorial 1/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, im März können wir uns auf die Besuche von zwei erfahrenen und vertrauten Lehrern freuen. Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche wird Anfang März Erklärungen zur Buddha-Natur und dem Mahamudra-Pfad, der zu ihrer Verwirklichung führt, geben. Lama Kunsang Rinpoche vermittelt Ende März in einem Vier-Tage-Seminar die Praxis des Erleuchtungsgeistes (skr. Bodhicitta) mit den […]

Continue Reading
IMG_0722-thumb

Zentrums-Rundbrief 1/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, im März können wir uns auf die Besuche von zwei erfahrenen und vertrauten Lehrern freuen. Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche wird Anfang März Erklärungen zur Buddha-Natur und dem Mahamudra-Pfad, der zu ihrer Verwirklichung führt, geben.

Continue Reading
Buch Perlenkette

Die Goldene Perlenkette der Drikung-Linie

Lebens- und Befreiungsgeschichten der Drikung Kagyü Thronhalter Deutsche Übersetzung von „Masters of the Golden Rosary Lineage“ mit Aufnahmen von Thangkas der Drikung-Meister auf beiliegender CD. Zusammengestellt von Khenpo Tsültrim Tenzin und Hun Y. Lye, deutsche Übersetzung von H.W. Goertz. Die Linie der Kagyü-Vorfahren ist als die Goldene Perlen­kette (tib. Sertreng) bekannt. Die kostbare und reine […]

Continue Reading
Wanderung

Meditationswochenende der Studierendengruppe in den Ardennen

Alles begann mit einer Idee, welche Christian in einer Donnerstagsstunde äußerte. Er schlug vor, ein Wochenende nach Belgien zu fahren, um mehr Zeit für Meditation und Gespräche über den Buddhismus zu haben. Außerdem wäre das eine super Gelegenheit, zusammen etwas zu unternehmen und sich noch besser kennenzulernen. Die Zustimmung unter den Studierenden war groß, woraufhin […]

Continue Reading
Khenpo Chokyab

Auf Tuchfühlung mit dem spirituellen Meister

Weiße Tara Drubchö mit Khenpo Konchok Choskyab im Juli 2014 Die Meditation und Mantra-Rezitation der Tara ist eine der bekanntesten Übungen des tibetischen Buddhismus. Tara erscheint in unterschiedlichen Formen. Ihre weibliche Aktivität umfasst verschiedene Bereiche des Lebens und führt schließlich zur Befreiung aus dem Kreislauf des Leidens. Die Form der weißen Tara gilt als besonders […]

Continue Reading
zentrum_berichte_vesakh_gustel

Vesakh – 2014 – Oppenhoffallee 23

Ein paar Gedanken und Erinnerungen zum Vesakh-Fest im Buddhistischen Zentrum Buddhas Geburt, Erleuchtung und Eingang ins Nirvana wird an Vesakh gefeiert. Dies ist von der Bedeutung des Festes her fast so, als würden Weihnachten, Karfreitag und Ostern auf einen Tag fallen. Ein ‚hohes’ Fest also. Kein schweres und ernstes, das man gesenkten Hauptes und Gemütes […]

Continue Reading
shop_mythos_freiheit

Der Mythos Freiheit und der Weg der Meditation

Rezension des Buches von Chögyam Trungpa Theseus Verlag, 19,90 € Chögyam Trungpa wurde 1939 in Tibet geboren. Er flüchtete 1959 nach Indien und studierte später in Oxford Psychologie, Philosophie, Religionswissenschaft und Kunst. Er wurde ein hervorragender Kenner westlichen Denkens und gründete weltweit Meditations- und Studienzentren. 1969 gab er nach einem Motorradunfall die Mönchsgelübde auf, heiratete […]

Continue Reading

Bewährtes und Neues – Bericht von der Mitgliederversammlung 2014

„Alle Jahre wieder….“ könnte man denken und bezüglich der Struktur einer Mitgliederversammlung liegt man da auch gar nicht falsch. Was allerdings die Angebote, Aktivitäten und Inhalte des Zentrums angeht – und darum geht es uns – gibt es immer wieder etwas anders und bringt neben Bewährtem auch immer wieder Neues mit sich. Das Zentrum ist […]

Continue Reading
Glück

Buchempfehlungen zu unseren Seminaren

Folgende Bücher empfehlen wir insbesondere für Teilnehmer der Studien- und Meditationsprogramme: Dzongsar Jamyang Khyentse: Es geht nicht um Glück – Ein Leitfaden für die sogenannten ‚Vorbereitenden Übungen’, Manjugosha-Verlag, 13,30 € „Der Buddha-Dharma ist im Allgemeinen sehr liberal und es versteht sich von selbst, dass die ersten zaghaften Schritte auf dem buddhistischen Pfad natürlich nur so […]

Continue Reading
Tag der Integration

Aktueller Bericht aus dem Zentrum

Wie auf den farbigen Innenseiten des Rundbriefumschlages zu sehen ist, war das Zentrum sowohl beim Tag der Integration als auch beim Aktionstag der Vereine in der Aachener Innenstadt vertreten. Wir denken, dass es wichtig ist, wenn der Buddhismus auch in der Öffentlichkeit wahrgenommen wird und es ergeben sich immer wieder interessante Gespräche. Vielen fällt es […]

Continue Reading
Grüne Tara

Tara – die große Befreierin

Tara (skr., tib. Dölma), die Barmherzige, die Befreierin (Retterin), ist eine weibliche Form des Buddha, die vor Gefahren und Ängsten beschützt und die Wünsche der fühlenden Wesen erfüllt. Ihr Weisheitsgeist entspricht dem Buddha, ihre Weisheitsrede dem Dharma und ihr Weisheitskörper entspricht dem Sangha. Sie gilt als Schutzpatronin Tibets und die Meditation und Mantra-Rezitation der Tara […]

Continue Reading

Die 37 Bodhisattva-Übungen

Es ist nur ein kleines Heft mit 37 Versen und einigen Versen zur Einleitung und zum Abschluss, sodass man es leicht zur Hand nehmen und immer wieder hineinschauen kann. Diese Verse beinhalten aber eine umfassende Übersicht über die verschiedenen Entwicklungsstufen bis hin zur Buddhaschaft. Sie sind wie eine Landkarte, die uns die Richtung weist. Auf […]

Continue Reading

Editorial 2/2014

Liebe Mitglieder und Freunde, S.H. Drikung Kyabgön Chetsang wird in diesem Sommer Europa besuchen und insbesondere im Milarepa Retreat Zentrum in der Lüneburger Heide Einweihungen und Unterweisungen geben. Eine besondere Gelegenheit das Oberhaupt der Drikung Kagyü Linie zu erleben. Näheres hier. Am 11. April beginnt das zweijährige Studien- und Meditationsprogramm mit Lama Kunsang Rinpoche. Es […]

Continue Reading

Editorial 1/2014

Liebe Mitglieder und Freunde, es ist ein schönes Zusammenkommen von Freude und Dankbarkeit, wenn ein vertrauter Lehrer wie Drubpön Sönam Jorphel Rinpoche, der maßgeblich an der Entwicklung unseres Zentrums mitgewirkt hat, zu Besuch kommt. Mit der ihm eigenen beständigen und eindrücklichen Art hat er durch die Unterweisungen zum Guru Yoga das vierte Jahr des Praxis- […]

Continue Reading

Editorial 3/2014

Liebe Mitglieder und Freunde, zwei Jahre mussten wir uns gedulden, bis S.E. Ayang Rinpoche nun wieder unser Zentrum besucht. Er wird im Herbst eine umfassende Buddha Amitabha Meditation lehren, die in zehn Stufen verschiedene Aspekte sowohl des Sutra- als auch des Tantra-Pfades beinhaltet. Eine genauere Beschreibung dieser Praxis findet sich in einem Artikel und die […]

Continue Reading
Alleenfest

Buddhism Goes Public

Öffentliche Veranstaltungen bei denen wir präsent sind: Alleenfest (25.08.2013 von 11-18 Uhr auf der Oppenhoffallee), Tag der Integration (22.09.2013 von 11-17 Uhr im Eurogress) und Aktionstag der Vereine (06.10.2013 von 11-18 Uhr auf dem Markt)

Continue Reading
dkv_wasser_kristall

Neues im Sommer 2013

Neues Buch: Wasser Kristall Die Ganges Mahamudra wurde von Tilopa als Geistesübung dem Gelehrten und Mahasidda Naropa weitergegeben und ist unübertroffener, tiefgründiger Dharma, präzise und einfach zu verstehen. Khenpo Konchok Thampel hat die Unterweisungen von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang zum Ganges Mahamudra im Jahr 2011 in englischer Fassung herausgebracht. Nun liegt eine Übersetzung des englischen […]

Continue Reading
Tempel

Eine gelungenes Fest

Eindrücke von der ersten gemeinsamen Vesakh-Feier der buddhistischen Gemeinschaften in der Region Aachen Von den ersten Gedanken an eine gemeinsame Vesakh-Feier in der Region Aachen bis zum tatsächlichen Stattfinden sind ein paar Jahre ins Land gegangen. Aber vielleicht war diese Zeit auch für die Entwicklung der einzelnen Gemeinschaften und die ersten Begegnungen nötig, die in […]

Continue Reading
Shitro-Mandala

Das tibetische Totenbuch

Neue Seminarreihe mit Grundlagen und Übungen zum Umgang mit den Prozessen des Lebens und Sterbens Der Buddha hat gelehrt, dass es im Daseinskreislauf eine Vielzahl von Leiden gibt. Darin eingeschlossen ist auch der Vorgang des Sterbens. Während des Sterbeprozesses gibt es drei verschiedene Phasen: die erste Phase tritt ein, wenn sich die Elemente des Körpers […]

Continue Reading

Editorial 3/2013

Liebe Mitglieder und Freunde, neben einer ganzen Reihe von interessanten Artikeln enthält dieser Rundbrief ein prall gefülltes Veranstaltungsprogramm für den Herbst. Mit Drubpön Kunsang und Drubpön Sönam Jorphel Rinpoche besuchen zwei besondere Lehrer unser Zentrum. Dabei sind die Themen, zu denen sie Unterweisungen geben, sowohl für neue Interessenten als auch für Fortgeschrittene von Interesse: Drubpön […]

Continue Reading

Bericht von der Mitgliederversammlung 2013

Die diesjährige Mitgliederversammlung fiel mit heftigen Schneefällen zusammen, die es nur wenigen Mitgliedern ermöglichte zu kommen. Dennoch waren wir beschlussfähig und konnten die Versammlung wie angekündigt stattfinden lassen. Aktivitäten 2012 Tändsin T. Karuna (Elke Tobias) hat die wichtige Ereignisse und Entwicklungen des letzten Jahres wie die schöne 30-Jahr-Feier, die Besuche der buddhistischen Lehrer, die vielen […]

Continue Reading

Editorial 2/2013

Liebe Mitglieder und Freunde, nun wird es endlich Frühling und so passt das Bild auf unserer Titelseite in die Jahreszeit – die reine strahlende Blüte, die sich aus der dunklen Erde erhebt. Es passt aber auch zu dem Thema, das zu unserer Freude Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche im Juni im Zentrum lehren wird, denn auch […]

Continue Reading
dkv_buecher_500-002_Ursachen

Sonderangebote im Mandala Dharma Shop

Den spirituellen Meister aus der Ferne herbeirufen Statt 16,80 € nur noch 7,90 € Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche Ursachen von Glück und Leid Statt 19,80 € nur noch 9,90 € Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche Der fünfteilige Mahamudra-Pfad Statt 16,80 € nur noch 9,90 € Khenpo Könchog Gyaltsen Rinpoche Auf der Suche nach dem Reinen Nektar […]

Continue Reading
amithaba

Buddha Amitabha

Meditation für dieses Leben, den Zwischenzustand und eine Wiedergeburt im Reinen Land Die Bedeutung der Namen Die Übersetzung von Buddha Amitabha (tib. Sangye Öpame) als „Buddha des grenzenlosen Lichtes” bedeutet, dass die Ausstrahlung von Buddha Amitabha alle Sphären durchdringt und dass seine Kraft unermesslich stark ist. Buddha Amitabha trägt auch die Bezeichnung „Dharmakaya1-Buddha“ weil er […]

Continue Reading
zentrum_berichte_30 Jahre_Feier Eroeffnung

Welch wunderbare Feier…

Ein Rückblick auf die 30-Jahrfeier des Zentrums in den Räumen der Parzivalschule am Hangeweiher Schön war es, spannend, feierlich aber nicht steif, eine Feier, die dem Anlass auf allen Ebenen gerecht wurde. Es gab Wunderbares zu sehen, zu hören, die locker-fröhliche Atmosphäre zu fühlen und nicht zuletzt, das gute Thaiessen zu schmecken! Bis sich alle […]

Continue Reading
zentrum_berichte_30 Jahre_30 Jahre Ayang2

Gästebucheintrag von S.E. Ayang Rinpoche zum 30-jährigen Bestehen

  Möge sich durch das Verdienst, das einem Schneeberg gleicht, die Essenz der Lehren des Buddha in allen Richtungen verbreiten und möge das gesamte Universum frei von Unwissenheit sein. Möge der Strom des reinen Bandes zwischen Meister und Schüler bis zum Ende des Daseinskreislaufs unerschütterlich sein; möge die Versammlung der Schüler anwachsen wie der Ozean […]

Continue Reading

Das Höchste Yogatantra im Vajrayana

Auszug aus den Unterweisungen von S.E. Ontul Rinpoche1 Wenn man das höchste Yogatantra praktiziert und sich dabei als Gottheit visualisiert, um höchste und allgemeine Verwirklichungen (Skrt. Siddhis) zu erlangen, ist dies der Pfad des Vajrayana, der aus der Erzeugungsstufe (tib. Kyerim) und der Vollendungsstufe (tib. Dzogrim) besteht. Um auf diesem Pfad voranschreiten zu können, ist […]

Continue Reading
zentrum_berichte_30 Jahre_Ayang Rinpoche

30-jähriges Bestehen des Zentrums in Aachen

Am 22. November 1982 wurde das Zentrum für tibetischen Buddhismus in Aachen gegründet und besteht nun 30 Jahre. In diesem Bericht möchten ich einige Stationen aus dieser Zeit beschreiben und damit die Entwicklung des Zentrums insbesondere denjenigen vorstellen, die es nicht von Anfang an kennen oder bisher nur „von außen“ kennengelernt haben. Der Anfang Natürlich […]

Continue Reading

Editorial 1/2013

Liebe Mitglieder und Freunde, die 30 Jahre hat unser Zentrum im November mit einer schönen Feier überschritten und wir möchten uns auch an dieser Stelle noch einmal bei allen ganz herzlich bedanken, die in den letzten 30 Jahren das Zentrum durch ihre tatkräftige Mitarbeit, finanzielle Unterstützung und ideelle Begleitung mit aufgebaut haben und die verschiedensten […]

Continue Reading

Editorial 3/2012

Liebe Mitglieder und Freunde, es gibt etwas zu feiern! 30 Jahre sind seit der Gründung des Zentrums durch S.E. Ayang Rinpoche vergangen und in dieser Zeit ist einiges passiert. So widmen wir diesen Zentrums-Rundbrief zum Großteil diesem Thema und möchten neben einem Überblick der Entwicklung des Zentrums und seiner Aktivitäten auch die Geschichte der Drikung […]

Continue Reading

Editorial 2/2012

Liebe Mitglieder und Freunde, In diesem Jahr sind wir mit besonders zahlreichen Besuchen tibetischer Lehrer gesegnet. Die Rinpoches und Lamas bilden den Stamm des Baumes, der seine Wurzeln in den Lehren des Buddha hat, dessen Zweige die verschiedenen Veranstaltungen und Aktivitäten des Zentrums sind und dessen Blätter und Früchte das wachsende Verständnis und die Verwirklichungen […]

Continue Reading

Bericht von der Mitgliederversammlung 2012

Die diesjährige Mitgliederversammlung stand, was das vergangene Jahr betrifft, unter der erfreulichen Rückblende auf viele Aktivitäten, die im Zen­trum stattfinden konnten oder an denen wir beteiligt waren. Hier nur kurz ein paar Zahlen: 4 Besuche tibetischer Lehrer, 30 weitere Tages- oder Wochenendseminare, 9 wöchentlich stattfindende Kurse, 25 Vorträge und viele weitere einmalige Veranstaltungen sowie 10 […]

Continue Reading
programm_rb02_2012_Lebensrad

Die zwölf Glieder des abhängigen Entstehens

Das Rad des Lebens (Skrt. Bhavachakra) ist eine Darstellung des Daseinskreislaufes (Samsara), aus dem man die Befreiung (Nirvana) sucht. Eine Abbildung des Lebensrades befindet sich häufig an den Außenwänden tibetischer Tempel, während auf einer anderen Wand der Weg zur Befreiung aufgezeigt wird. So soll man sich vergegenwärtigen, dass man sich zwischen diesen beiden Wegen ent­scheiden […]

Continue Reading

Editorial 1/2012

Liebe Mitglieder und Freunde, neben den ganzen Katastrophenmeldungen und belastenden Nachrichten des vergangenen Jahres, die nicht Ärger, Wut oder Resignation sondern möglichst Mitgefühl in uns hervorrufen sollten, ist es wichtig, sich immer wieder positive Ereignisse und Entwicklungen vor Augen zu führen, die uns motivieren. Ein paar "frohe Botschaften" enthält auch dieser Rundbrief: der Große Bodhi […]

Continue Reading
programm_rb01_2012_Vajrasattva

Karma

Alle Wesen möchten Glück erlangen und kein Leid erfahren. Aber da sie nicht wissen, welches die Ursachen für Glück sind und wie sie Leiden vermeiden können, handeln sie ihren Wünschen entgegengesetzt. Karma ist eines der wichtigsten Themen der buddhistischen Lehren und die Grundlage vieler buddhistischer Übungen. Es erklärt den Zusammenhang von Ursache und Wirkung unserer […]

Continue Reading

Editorial 3/2011

Liebe Mitglieder und Freunde, kurzfristig ist S.H. Drikung Kyabgön Chetsang für einige Tage im Juli nach Deutschland gekommen, um die Erdsegnungzeremonie im Milarepa Retreat Zentrum durchzuführen. Ein Bericht dazu findet sich hier. Wir sind auch sehr glücklich, dass Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche uns anschließend in Aachen besucht hat und inspirierende und tiefgründige Unterweisungen gegeben hat. […]

Continue Reading
programm_rb03_2011_Dialog-Haus-innen1

Zum Umgang mit Leiden

Christlich-buddhistische Begegnung in der Benediktinerabtei Königsmünster Wie betrachtet man Leid, wie geht man damit um, wie kann man es nutzen, ihm einen Sinn geben? Ganz unterschiedliche Betrachtungen und doch auch Gemeinsamkeiten kann man aus christlicher und buddhistischer Perspektive finden. In den persönlichen Erklärungen zu ausgewählten kurzen Texten aus der jeweils eigenen Tradition tritt eine Vielfalt […]

Continue Reading
programm_rb03_2011_Amitabha-aus-Sukhavati-Than

Der Wandel von Leben und Tod

Artikel zur Veranstaltungsreihe: Leben und Sterben – sinnvolles Leben im Bewusstsein der Vergänglichkeit Grundsätzlich ist es so, dass alle Wesen Glück erleben und Leiden vermeiden wollen. Es gibt auf dieser Welt zwei verschiedenen Einstellungen gegenüber dem Leiden: die einen wollen nichts über das Leiden wissen, sie möchten es nicht sehen und verdrängen es. Die anderen […]

Continue Reading
programm_rb03_2011_Maitreya1_sw

Mahayana Uttaratantra

Ein Kommentar über die Buddha-Natur Das Mahayana Uttaratantra (tib. gyüd lama: das letztendliche, höchste Kontinuum) von Maitreya ist ein Kommentar nach der Philosophie des mittleren Wegs. Es gehört zu den grundlegenden Werken der buddhistischen Lehre des Mahayana und Auszüge des Textes werden häufig in anderen Kommentaren und Unterweisungen verwendet. Der Erhabene Jigten Sumgön gab viele […]

Continue Reading

Tonglen

Die Übung des Gebens und Nehmens Liebe und Mitgefühl sind zentrale Punkte der inneren Entwicklung im tibetischen Buddhismus, die essenziell zum großen Fahrzeug (Skrt. Mahayana) gehören. Diese sind aber keineswegs einfach hervorzubringen und erst recht nicht, wenn es um Personen geht, die einem nicht wohl gesonnen sind oder gegenüber denen wir Vorbehalte haben oder Ablehnung […]

Continue Reading

099 Various compilations like Volumes of Meditations

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading
dkv_audio_Guru-Yoga-Khenchen-de_dkv

Kurzes Jigten Sumgön Guru Yoga von Khenchen Rinpoche

Bei seinem Besuch in unserem Zentrum hat Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche Erklärungen zu einem essenziellen Guru Yoga auf Jigten Sumgön gegeben, das er selbst verfasst hat. Wir haben nun einen Meditationstext mit deutscher Übersetzung von Claude Jürgens im A5-Format für 2,50 € vorliegen. Khenchen Rinpoche hat die Praxis auch eingesungen und es ist daraus eine […]

Continue Reading
image description

Meditationsbände mit englischer Übersetzung

Beim Besuch von S.H., dem Drikung Kyabgön Chetsang in Deutschland, konnten wir ihm den ersten Meditationsband in englischer Sprache überreichen. Er hatte uns vor gut zwei Jahren gebeten, die drei Meditationsbände auch in englischer Sprache zu erstellen, insbesondere für Praktizierende in anderen europäischen Ländern, die diese Texte als Praxis-Grundlage verwenden oder sie als Vorlage beim […]

Continue Reading
Logo

Religiöser Dialog in Aachen

 Neben dem christlich-buddhistischen Dialog, über den wir im Rundbrief 3/2010 berichtet habe, nehmen wir mittlerweile auch am Dialog der Religionen der Stadt Aachen sowie dem interbuddhistischen Dialog in Aachen aktiv teil. Wir halten den Austausch mit anderen religiösen Gemeinschaften für sehr wichtig, um ein besseres Verständnis untereinander zu entwickeln und denken, dass langfristig dadurch auch […]

Continue Reading
programm_rb02_2011_Gruene-Tara-sw

Spirituelle Praxis für andere

Gemeinsame Meditationen und Gebete für das Wohlergehen, die Gesundheit und ein langes Leben für uns selbst und andere Wenn Menschen an schweren Krankheiten oder anderen Hindernissen leiden oder nachdem sie gestorben sind, kann man buddhistische Klöster oder Praktizierende darum bitten, für sie entsprechende Rituale durchzuführen, Gaben darzubringen und Gebete oder Mantras zu rezitieren. Diese Anfragen […]

Continue Reading

Editorial 2/2011

Liebe Mitglieder und Freunde, mit diesem Rundbrief schicken wir Euch eine ganze Reihe interessanter Artikel und Texte aus den verschiedensten Bereichen buddhistischen Lebens und Praktizierens. Und natürlich viele Angebote, um die buddhistische Lehre kennenzulernen, zu studieren und in der Meditation umzusetzen. Dieser Sommer hat als Besonderheit zwei Veranstaltungen zum Gongchik, der die tiefgründigen Vajra-Verse von […]

Continue Reading
programm_rb02_2011_tib01

Einführung in die tibetische Schrift und Sprache

   Eine Seminarreihe mit  Claude Jürgens Es gibt verschiedene Gründe, sich mit den Grundlagen der tibetischen Sprache vertraut zu machen: einige sind von der Ästhetik der Zeichen fasziniert, andere möchten sich die Silben in den Visualisierungen der tibetischen Meditationen besser vorstellen können und noch andere haben das Ziel, tibetische Texte zu verstehen oder mit Tibetern […]

Continue Reading
ayang

Entwicklung des Zentrums

Das Zentrum für tibetischen Buddhismus wurde am 21. November 1982 auf Anfrage von Elke Tobias durch S.E. Ayang Rinpoche in Aachen gegründet. Er gab ihm den Namen Drikung Sherab Migched Ling – Der Ort, an dem sich das Auge der Weisheit öffnet. Die Bezeichnung Drikung bedeutet, daß das Zentrum zur Drikung Kagyü Schule des tibetischen […]

Continue Reading

Editorial 1/2011

Liebe Mitglieder und Freunde, trotz ermutigender Entwicklungen bei den Mitgliedsbeiträgen und Spenden sind wir mit den Finanzen des Zentrums noch nicht in einem ausgeglichenen Bereich. In einem Bericht ist zu lesen, was sich getan hat und was noch nötig ist. Leider konnte Drubpön Sönam Jorphel Rinpoche im Spätsommer 2010 nicht wie vorgesehen kommen. Umso mehr […]

Continue Reading
Kongress

Der DBU-Kongress “VerANTWORTlich Handeln”

Eindrücke, Fragen und Gedanken Es war ein inspirierender Kongress in der Waldorfschule in Berlin, von dem ich vielleicht mit mehr Fragen als Antworten wiedergekommen bin. Die Palette der Themen und die damit verbundenen Vorträge und Workshops war sehr weit gefächert. Alleine die drei Felder des Untertitels "Arbeit – Umwelt – Wirtschaft" könnten schon für sich […]

Continue Reading
Unterricht

Mitarbeit in der AG Schulmaterialen der DBU

Neben dem Studienprogramm der DBU „WISSEN – VERSTEHEN – ERFAHREN“ zur Weiterbildung für Buddhisten, Ethik- und ReligionslehrerInnen jeder Konfession sowie Buddhistische LehrerInnen / ReligionslehrerInnen gibt es seit 2009 die DBU-AG Unterrichtsmaterial (AGU), um LehrerInnen Materialien an die Hand zu geben, verschiedene Aspekte des Buddhismus vorstellen zu können.

Continue Reading

Anerkennung des Buddhimus in Deutschland

Anerkennung als Körperschaft öffentlichen Rechts Die Deutsche Buddhistische Union e.V. [DBU] setzt sich aus der "Gemeinschaft der Buddhisten" in Deutschland, einem Zusammenschluss von Einzelmitgliedern, zusammen und ist zudem der traditionsübergreifende Dachverband buddhistischer Gemeinschaften in Deutschland. Unser Zentrum ist seit 1998 Mitglied der DBU und war insbesondere durch Tändsin T. Karuna über vier Jahre im Rat […]

Continue Reading

Editorial 3/2010

Liebe Mitglieder und Freunde, leider hat sich die angespannte finanzielle Situation des Zentrums seit dem Aufruf im letzten Rundbrief nicht wesentlich verbessert. Wir werden nur mit vereinten Kräften das Zentrum wieder auf eine stabile Basis stellen können. Dazu ist jeder Einzelne, der sich mit dem Zentrum verbunden fühlt, aufgerufen, sich zu überlegen, wie er dazu […]

Continue Reading
dkv_Buch Shamatha

Neues Buch: Durch ruhiges Verweilen zur Mahamudra

Die Übung des ruhigen Verweilens ist für den Praktizierenden der Meditation wichtiger als irgendetwas anderes. Wenn Mahamudra ultimative Poesie ist, ist ruhiges Verweilen das Alphabet. Wie das Rückgrat im menschlichen Körper, bleibt ruhiges Verweilen in jeder Meditation wichtig und kann nicht umgangen werden. Bei überragenden Menschen geschieht der Samadhi des ruhigen Verweilens in Einheit mit […]

Continue Reading
zentrum_berichte_Christus

Christlich-buddhistischer Dialog

Arbeitskreise mit Gesprächen und gemeinsamer Meditation Es ist nun sicher schon fünf Jahre her, dass die Mitglieder des Arbeitskreises Östliche Religionen des Bistums Aachen in unserem Zentrum zu Gast waren. Diese erste Begegnung, bei der Drubpön Champa gerade bei uns zu Besuch war, diente dem Kennenlernen und sollte einen Einblick in die Praxis tibetischer Meditation […]

Continue Reading
programm_Tourneeplakat

Juwelen des Himalaya

Tibetisch-buddhistische Tänze, Gesänge und Rituale der Mönche des Klosters Tserkarmo Erstmals in der langen Geschichte des Klosters Tserkarmo bereisen acht Mönche und zwei Laiendarsteller aus ‘Klein Tibet’, im Norden Indiens, für drei Monate elf europäische Länder, darunter auch 21 Städte in Deutschland. Mit dieser Tournee möchten sie den Menschen in Europa nicht nur einen Einblick […]

Continue Reading
programm_PSP2011_Zufluchtsbaum Lamala korr

Die Vorbereitenden Übungen

Vierjähriges Praxis- und Studienprogramm ab Januar 2011 Die Vorbereitenden Übungen (tib. Ngöndro), bestehend aus den allgemeinen, besonderen und außergewöhnlichen Vorbereitungen, werden in den tibetischen Traditionen als Grundlage für alle weiterführenden Übungen bis hin zur Verwirklichung der Mahamudra gelehrt und ausgeführt. Auch in westlichen Dharma-Zentren wird immer wieder ihre Wichtigkeit hervorgehoben. Allerdings sind sie im Alltag […]

Continue Reading
image description

Neues Angebot von englischen Meditationtexten

In den letzten Jahren sind in Europa einige neue Drikung-Zentren entstanden, insbesondere in östlichen Staaten. Anfang 2009 hat S.H. Drikung Kyabgön Chetsang Rinpoche bei seinem Besuch in Aachen daher angeregt, vorhandene Meditationstexte in Zukunft auch mit englischer Übersetzung und Lautschrift herauszugeben. So könnten die Zentren in nicht-deutschsprachigen Ländern Europas zunächst die englischen Texte verwenden, bis […]

Continue Reading

075 Bardo – intermediate state

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

054 Vajrapani (tib. Chagna Dorje)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

052 Achi Chokyi Dolma

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

051 Mahakala

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

050 Dharmapala-Puja complete

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

033 Jambhala (tib. Dzambhala)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

032 Arya Tsundali (tib. Lhamo Kulchema)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

031 Ushnishavijaya (tib. Namgyalma)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Subdivisions of textsxxx.000 – xxx.099    Sadhanas and prayersxxx.100 – xxx.199    Teachingsxxx.200 – xxx.299    Additional texts and explanations

Continue Reading

030 Sitatapatra (tib. Dugkar)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Subdivisions of textsxxx.000 – xxx.099    Sadhanas and prayersxxx.100 – xxx.199    Teachingsxxx.200 – xxx.299    Additional texts and explanations

Continue Reading

028 Milarepa

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Subdivisions of textsxxx.000 – xxx.099    Sadhanas and prayersxxx.100 – xxx.199    Teachingsxxx.200 – xxx.299    Additional texts and explanations

Continue Reading

027 Manjushri (tib. Jampal Yang)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

026 Medicine Buddha (tib. Sang-gye Menla)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

024 Buddha Amitayus (tib. Sang-gye Tsepame)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Subdivisions of textsxxx.000 – xxx.099    Sadhanas and prayersxxx.100 – xxx.199    Teachingsxxx.200 – xxx.299    Additional texts and explanations 024-001 The pure nectar […]

Continue Reading

023 Buddha Amitabha (tib. Sang-gye Oepame)

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

021 Kyobpa Jigten Sumgon

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

020 Buddha Shakyamuni

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading

011 Ngondro – the preliminary practices

Our meditation texts are published in two different formats: DIN A5 and tibetan format. The texts in format A5 are available as booklets and as loose-leaf on cardboard. Loose-leaf texts may be individually compiled. Italic typeset texts are only available in connection with the relevant transmissions in the centers and are not available in our […]

Continue Reading