Milarepa und die sechs Bardos – Vortrag, Seminar und Ganapuja mit Drubpön Kunsang

vom 11. – 15. Oktober 2019 –

Milarepa ist einer der größten Heiligen Tibets. Seine Lebensgeschichte und seine 100.000 Gesänge gehören zu den beliebtesten Texten der Tibeter. Das Wort Bardo bedeutet „Pause, Unterbrechung, dazwischen“. Diese Zwischenzustände sind wichtige Zeiten in unserem Leben bzw. des Übergangs von einer Existenz in eine andere. Sie bieten dem Praktizierenden besondere Möglichkeiten, auf dem spirituellen Weg Fortschritte zu machen. Milarepa hat in seinen Vajra-Liedern auf diese Möglichkeiten und entsprechende Übungen hingewiesen.

Am Freitag, 11. Oktober, um 19 Uhr wird Drubpön Kunsang, der seit vielen Jahren in der Schweiz lebt und die westliche Denk- und Lebensweise gut kennt, in dem Vortrag “Wie ich mein Leben nutzen kann” Wege aufzeigen, wie wir ein erfülltes und sinnvolles Leben führen können.

In dem anschließenden Seminar wird er uns dann Milarepas Erklärungen näherbringen und uns durch eine spezielle Milarepa-Einweihung, die nur selten gegeben wird, eine Verbindung zu diesem großen Verwirklichten ermöglichen (hier geht es zu weiteren Informationen und zur Anmeldung bis 06.10.2019).

Zum Abschluss seines Besuchs findet am Dienstag, 15. Oktober, um 19 Uhr eine Milarepa Ganapuja (tib. Tsog) statt, zu der wir auch Dharma-Praktizierende einladen, die nicht am Milarepa-Seminar teilgenommen haben.