Alles hat ein Ende – Und was kommt dann? (ab 4.9.)

Umgang mit Vergänglichkeit, Sterben, Tod und Übergang

Die Unbeständigkeit aller Dinge muss uns nicht deprimieren, sie kann auch als etwas Befreiendes erfahren werden. Uns fällt es aber oft schwer, uns von liebgewonnenen Personen oder Dingen zu trennen oder von ihnen getrennt zu werden. Auch eine gewohnte Umgebung oder bestimmte Alltagsrituale mögen wir mitunter nicht gerne aufgeben. Noch schwieriger kann es werden, wenn wir selbst irgendwann (und keiner weiß wann) dieses Leben verlassen müssen. Geht die Reise weiter und wenn, was reist weiter und wohin?

In diesem Kurs wollen wir versuchen, uns der Vergänglichkeit zu nähern und zu erkennen, welche hilfreichen Seiten sie auch mitbringt. Wir werden uns bewusster über das, was uns wichtig ist und schieben es nicht auf die lange Bank. Zudem erhalten wir auf Grundlage des tibetischen Totenbuches eine Idee davon, wie die Auflösungsprozesse dieses Lebens ablaufen und was das subtile Bewusstsein während des Übergangs von einer in eine andere Existenz erfahren kann bzw. welche Möglichkeiten es für eine spirituelle Entwicklung gibt.

Der Kurs ist sowohl für Neu-Interessierte als auch für Teilnehmende mit grundlegenden Kenntnissen geeignet.


Wann? - Mi. 09.10.2019 - 19:00 - 20:30

Weitere Termine:

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/christian-licht/

Gebühr - Normal: 100€ - Ermäßigt: 80€

Anmeldung bis: 30.08.2019


Anmeldung für diese Veranstaltung:

Alles hat ein Ende – Und was kommt dann? (ab 4.9.) am Mi. 09.10.2019 um 19:00 - 20:30

Anrede





Bei erfolgter Anmeldung, wird automatisch eine Bestätigungs-Email versandt.