Das Herz der Erleuchtung

Wie man Bodhicitta in sich erweckt

Vortrag von Drubpön Sönam Jorphel

Der Erleuchtungsgeist (skr. Bodhicitta) ist die Geisteshaltung, aus Liebe und Mitgefühl zum Wohle aller Wesen selbst die Qualitäten eines Buddha oder Bodhisattva zu entwickeln, um dadurch fähig zu werden, den Wesen von außergewöhnlichem Nutzen zu sein. Der höchste Nutzen ist die Befreiung aus dem Kreislauf des Leidens.

Diese Geisteshaltung wird stufenweise entwickelt, indem man sich zunächst die natürliche Empfindung von Liebe in Bezug auf ein entsprechendes Objekt (wie z.B. die Mutter, Kinder oder geliebte Tiere) vergegenwärtigt und stark anwachsen lässt, bevor man sie auf andere Wesen ausdehnt. Entsprechend wird die Empfindung von Mitgefühl gegenüber den Leiden der Wesen ent-wickelt und es entsteht der Wunsch, den anderen zu helfen und ihre Leiden zu mildern.

Am folgenden Wochenende gibt Drubpön Rinpoche nähere Erklärungen zur Praxis von Bodhicitta.


Wann? - Fr. 08.09.2017 - 19:00 - 20:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/drubpoen-soenam-jorphel-rinpoche/

Eintritt - Normal: 10€ - Ermäßigt: 7€