Die Gelöbnisse der Bodhisattvas

Ergänzende Erklärungen zur Praxis von Bodhicitta

Tagesseminar mit Tändsin T. Karuna (zugleich Praxis- und Studienprogramm 2)

Die Entwicklung des Erleuchtungsgeistes (skr. Bodhicitta) und die Praxis der sechs Vollkommenheiten (skr. Paramitas) sind die Grundlagen für die Übungen des Vajrayana, das die Lehren aus Sutras und Tantras umfasst. Wenn wir Bodhicitta entwickeln, ist es wichtig, zwei Ziele im Auge zu behalten: das Erlangen der Erleuchtung und das Wohlergehen aller fühlenden Wesen. Durch das Nehmen der Gelübde erhalten wir den Segen und die Unterstützung, bestimmte Handlungen zu kultivieren und Handlungen, die die Entwicklung von Bodhicitta behindern, aufzugeben.

Im Zusammenhang mit den Übungen zur Entwicklung von Bodhicitta besprechen wir die Gelöbnisse der Bodhisattvas (Bodhisattva-Gelübde), die Hauptund Nebengelübde umfassen. Außerdem werden Erklärungen darüber gegeben, wie man die Gelübde aufnimmt, wann sie übertreten sind und wie man Übertretungen reinigen bzw. Gelübde wieder herstellen kann.


Wann? - So. 16.12.2018 - 10:00 - 16:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 50€ - Ermäßigt: 40€

Anmeldung bis: 09.12.2018