FÄLLT AUS! Die Höhlentempel von Elephanta, Ellora & Ajanta in Indien

Beeindruckende Zeugnisse einer spirituellen Kultur

Bildervortrag von Dr. Wolfgang Siepen

Die Höhlenheiligtümer von Elephanta, Ellora und Ajanta zählen zu den bedeutendsten Ansammlungen von Heiligtümern in Indien, die z. T. aus sehr früher Zeit stammen und Verehrungsstätten des Hinduismus, Jainismus und vor allem Buddhismus in ihrer Pracht entfalten.

Während in Elephanta besonders die im 6. Jh. in Fels gehauene Darstellung des dreiköpfigen Shiva, Trimurti genannt, in ihren Bann zieht, präsentiert Ellora eine Reihe von Höhlen aus dem 6.-8. Jh., die die vielfach grandiosen Ausstattungen der Höhlen und ihrer Kultbilder der drei Religionen (Hinduismus, Jainismus und Buddhismus) friedlich nebeneinander vereint sein lässt.

Die rein buddhistischen Höhlen von Ajanta aus dem 2. Jh. v. Chr. bis ins 5. Jh. n. Chr. wiederum bestechen nicht nur durch architektonische Merkmale, sondern auch dadurch, dass manche von ihnen Malereien von bemerkenswerter Schönheit aufweisen.

Dr. Wolfgang Siepen ist Religionswissenschaftler und beschäftigt sich neben der christlichen Religion seit vielen Jahren auch mit dem Buddhismus. Durch zahlreiche Reisen in östliche Länder und durch wissenschaftliche Arbeiten hat er einen detaillierten Einblick in die Lehre und Umsetzung des Buddhismus bekommen.

 


Wann? - Mo. 27.04.2020 - 19:00 - 20:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/dr-wolfgang-siepen/

Eintritt - Normal: 10€ - Ermäßigt: 7€