Die Meditation des Buddha Amitabha

Erklärungen, Praxis und Ganapuja

Seminar mit Tändsin T. Karuna

Um die Meditationen des tibetischen Buddhismus kennen zu lernen und zu vertiefen, werden an diesem Tag Erklärungen zur Meditation und Mantra-Rezitation in Verbindung mit Buddha Amitabha (tib. Öpame), dem Buddha des Grenzenlosen Lichtes, gegeben und gemeinsam geübt. Zur Meditation wird eine Sadhana vorgestellt, die Gebete und Meditationsanweisungen zur Praxis enthält. Der Hauptteil der Praxis ist die Mantra-Rezitation, die mit der Visualisierung des Buddha und seines reinen Landes verbunden ist.

Die Buddha Amitabha-Meditation dient der Entwicklung von Weisheit und Klarheit und soll uns befähigen, Sukhavati (tib. Dewachen), das reine Land von Buddha Amitabha, zu erreichen. Das Wunschgebet, in einem reinen Land wiedergeboren zu werden, drückt das Streben nach einem höheren Dasein aus. Es schließt alle Wesen in dem Wunsch ein, Glück und Freude zu erlangen.

Die Übertragung des Bewusstseins zum Zeitpunkt des Todes (tib. Phowa) ist eine tiefgründige Methode des Vajrayana, die gewisse Vorbereitungen erfordert. Da sie in einem Zusammenhang mit Sukhavati (skr., tib. Dewachen), dem reinen Land von Buddha Amitabha, steht, gehört die Meditation von Buddha Amitabha (skr., tib. Öpame) zu den wichtigsten Vorbereitungen, um die Erklärungen zur Phowa-Praxis zu erhalten.

Zeiten:
Sa. 20.07.2019   10:00 – 13:00 & 14:30 – 16:30            Erklärungen und Praxis
So. 21.07.2019    10:00 – 13:00                                         Buddha Amitabha Ganapuja

 


Wann? - Sa. 20.07.2019 - So. 21.07.2019 - 0:00

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 50€ - Ermäßigt: 40€

Anmeldung bis: 14.07.2019


Anmeldung für diese Veranstaltung:

Die Meditation des Buddha Amitabha am Sa. 20.07.2019 - So. 21.07.2019 um 0:00

Anrede





Bei erfolgter Anmeldung, wird automatisch eine Bestätigungs-Email versandt.