Gemeinsame Praxis für Fortgeschrittene

Phowa-Praxis und Buddha Amitabha Meditation (10 Stufen)

Durch die Praxis des Phowa (tib., „Bewusstseinsübertragung“) können wir uns zum Zeitpunkt des Todes aus den Leiden des Samsara befreien, indem wir unser Bewusstsein auf den reinen Bereich von Sukhavati (Skrt., tib. Dewachen), das Land der großen Glückseligkeit, ausrichten. Die Treffen sind für Praktizierende gedacht, die an einem Phowa-Seminar teilgenommen haben und ihre Übungen regelmäßig ausführen möchten. Außerdem führen wir das Phowa-Ritual für Verstorbene durch und tauschen uns über aktuelle Fragen aus.

Im Wechsel mit der Phowa-Praxis befassen wir uns noch einmal mit der Meditation des Buddha Amitabha (tib. Öpame). Dazu verwenden wir einen längeren Meditationstext, der Visualisierungen, Gebete und das Darbringen von Gaben umfasst. Praktizierende, die die Unterweisungen zu den 10 Stufen erhalten haben, können hier gemeinsam die verschiedenen Stufen aus Sutras und Tantras üben und ihre Praxis vertiefen. Ergänzend finden Praxistage vor Ostern statt, wobei wir alle Stufen an mehreren Tagen üben können. (siehe Praxistage vor Ostern)


Anzahl der Termine: 10

Wann? - Di. 15.03.2016 - 17:00 - 19:00

Weitere Termine:

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 85€ - Ermäßigt: 70€

Anmeldung bis: 08.01.2016