Meditationen für schwierige Zeiten

Zur Ruhe kommen und Mitgefühl für sich und andere entwickeln

Vortrag von Christian Licht

Wir sind alle auf vielfältige Weise von der Pandemie betroffen, sei es emotional, familiär, wirtschaftlich, arbeitsmäßig usw. Auch wenn wir alle unseren Beitrag dazu leisten müssen, damit wir und möglichst wenige andere infiziert und gesundheitlich beeinträchtigt werden oder sterben, liegt die gesamte aktuelle Entwicklung nicht in unserer Hand. Wir müssen Wege finden, wie wir mit diesen ungewöhnlichen Umständen zurechtkommen.

Meditation kann uns helfen, uns von den äußeren Einflüssen nicht verrückt machen zu lassen, sondern mehr innere Ruhe zu finden. Insbesondere die Übungen des Selbstmitgefühls und des Mitgefühls mit anderen können helfen, eigene Bedürfnisse zu erkennen und den Geist zu öffnen.

Anmeldung: bis 13.01.2021


Wann? - Fr. 15.01.2021 - 19:00 - 20:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen -

Gebühr - Spende


Anmeldung für diese Veranstaltung:

Meditationen für schwierige Zeiten am Fr. 15.01.2021 um 19:00 - 20:30

    Anrede
    Teilnahme




    Bei erfolgter Anmeldung, wird automatisch eine Bestätigungs-Email versandt.