Tibetische Meditationen

GRUNDLAGENKURS für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Meditation des Avalokiteshvara und die Entwicklung von Liebe und Mitgefühl sind wichtige Grundlagen für alle weiterführenden Übungen des tibetischen Buddhismus.avalokiteshvara

Anhand der Meditation des großen Bodhisattva Avalokiteshvara (tib. Chenresig), der Manifestation von Liebe und Mitgefühl, machen wir uns mit verschiedenen Aspekten der Methoden des Vajrayana vertraut, wie sie in den tibetischen Traditionen angewendet werden. Außerdem werden Texte und Übungen vorgestellt, die man bei längeren Praxiszeiten oder in Retreats anwenden kann.

Wir beginnen mit einer Einführung, in der die Grundlagen, die im Herbst besprochen wurden, noch einmal zusammengefasst werden, um auch neuen Teilnehmern einen Einstieg in die regelmäßigen Übungen zu ermöglichen. Außerdem führen wir an diesen Abenden auch ergänzende Übungen durch, wodurch die Teilnehmer verschiedene Anwendungen tibetischer Meditationen kennenlernen können.

Zur Vertiefung führen wir am Samstag, den 18.02. einen Praxistag durch, an dem wir die Übungen gemeinsam ausführen und uns länger einzelnen Aspekten widmen können. Dazu sind auch Personen eingeladen, die nicht an den regelmäßigen Treffen teilnehmen.


Anzahl der Termine: 12

Wann? - Di. 14.03.2017 - 19:30 - 21:00

Weitere Termine:

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 100€ - Ermäßigt: 80€

Anmeldung bis: 13.01.2017