Tibetische Meditationen

Die Reinigungspraxis von Vajrasattva (tib. Dorje Sempa)

Die Meditation des Vajrasattva ist eine wichtige Methode des Vajrayana, um negatives Karma, Krankheiten und Hindernisse zu reinigen. Die Visualisierungen und Rezitationen des Mantra dienen dazu, negatives Karma und gewohnheitsmäßige Tendenzen, die die Natur unseres Geistes verschleiern, zu reinigen. Anhand eines Meditationstextes (skr. Sadhana), in dem die Stufen der Übung und die Mantra-Rezitation enthalten sind, folgen wir dem allgemeinen Aufbau der Vajrayana-Praxis.

Am Einführungsabend wird erklärt, warum und wie diese Übung ausgeführt wird.  Zur Ergänzung führen wir ein Tagesseminar mit gemeinsamen Übungen durch. Teilnehmende können außerdem  die Praxistage der Ngöndro-Gruppe nutzen, an denen wir die Übungen gemeinsam ausführen und uns einzelnen Aspekten länger widmen.

 

 


Anzahl der Termine: 10

Wann? - Di. 09.05.2017 - 19:30 - 21:00

Weitere Termine:

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 111€ - Ermäßigt: 90€

Anmeldung bis: 21.04.2017