Tibetische Meditationen

Die Reinigungspraxis von Vajrasattva (tib. Dorje Sempa)

Die Meditation des Vajrasattva ist eine wichtige Methode des Vajrayana, um negatives Karma, Krankheiten und Hindernisse zu reinigen. Anhand eines Meditationstextes (skr. Sadhana), in dem die Stufen der Übung mit der Visualisierung und der Mantra-Rezitation enthalten sind, folgen wir dem allgemeinen Aufbau der Vajrayana-Praxis. Zur Ergänzung führen wir für alle Teilnehmenden ein Tagesseminar mit gemeinsamen Übungen durch.

Außerdem können die Praxistage der Ngöndro-Gruppe genutzt werden, um die Übungen gemeinsam auszuführen und sich den einzelnen Aspekten länger widmen zu können.

In einem Einführungsseminar am 26.8. für neue TeilnehmerInnen des regelmäßigen Kurses wird erklärt, warum und wie diese Übung ausgeführt wird.

Zur Durchführung der Meditation ist es erforderlich, Zuflucht zu nehmen und die entsprechenden Übertragungen zur Praxis zu erhalten. Daher wird Drubpön Kunsang am Sa. 30.09.2017 um 10 Uhr die Zeremonie der Zufluchtnahme durchführen und im Anschluss an das Milarepa-Retreat am Di. 03.10.2017 um 14.30 Uhr noch einmal die für die Praxis notwendige Vajrasattva-Einweihung erteilen.

 


Anzahl der Termine: 12

Wann? - Di. 21.11.2017 - 19:30 - 21:00

Weitere Termine:

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - https://drikung-aachen.de/lehrer/taendsin-tschoedroen-karuna-elke-tobias/

Gebühr - Normal: 125€ - Ermäßigt: 100€

Anmeldung bis: 01.09.2017