Sadhana

Skrt., “Zum Ziel gelangen, Mittel zur Vollendung”.

Im Vajrayana ist dies eine Bezeichnung für eine bestimmte Art von Ritualtexten und die darin aufgeführten Meditationsübungen. Sie enthält Gebete und Anweisungen zur Meditation, die im Zusammenhang mit einer bestimmten Meditationsgottheit rezitiert werden. Beispiele für Sadhanas sind in den Meditationen im zweiten Teil des Buches enthalten.