Medihaltung von Seite

Was ist Meditation für Dich?

Für diesen Herbst haben wir eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Geh in dich“ vorbereitet. Dabei wird in acht Vorträgen, zwei Tagesseminaren und einem wöchentlichen Abendkurs dem Thema nachgegangen, was Meditation ist und welche Wege und Formen es gibt. Dabei soll es nicht nur theoretisch trocken zugehen, sondern ein Geschmack von den Meditationen durch Ausprobieren vermittelt […]

Continue Reading

Editorial 3/2018

Liebe Mitglieder und Freunde, wir haben dieses Mal unser Gebetsrad im Garten des Zentrums als Titelbild gewählt, da im Gegensatz zu den ca. 340 Millionen Mantras im Inneren, die in tibetischer Schrift gedruckt sind, auf der Außenhülle in geduldiger Hand-arbeit das Avalokiteshvara-Mantra in mehreren Durchgängen in Sanskrit aufgetragen wurde. Im November wird, auf unsere Einladung […]

Continue Reading
Farn

Zentrums-Rundbrief 2/2018

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von April bis Juli 2018. Inhalt Editorial Mal kurz ins Retreat Shitro – die 100 friedvollen und kraftvollen Gottheiten Die 100.000ste Mandala-Darbringung – zehn Jahre Ngöndro Meetings mit S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in Taiwan DBU-Studienprogramm Tibet – Neuigkeiten und Hinweise Eis-Stupa mit Herz Mustang – Die Esel […]

Continue Reading

Editorial 2/2018

Liebe Mitglieder und Freunde, der Winter verabschiedet sich so langsam und damit hoffentlich auch die große Erkältungs- und Grippewelle, die viele über längere Zeit hartnäckig im Bett gehalten hat. So sollte man seine Lebenskräfte wieder sammeln und womit geht das besser als mit einem Buddha Amitayus Retreat. Drubpön Kunsang wird es Ende März leiten, nachdem […]

Continue Reading
Tibetfahne

Tibet

Neuigkeiten und Hinweise Immer mal wieder ist in den Medien etwas über Tibet zu lesen, aber allzu viel bekommt man von dem, was sich auf dem Dach der Welt abspielt, nicht mit. Seit der Dalai Lama seine Funktion als weltliches Oberhaupt der Tibeter abgegeben hat, ist die Medienpräsenz über die Unterdrückung der Tibeter und ihr […]

Continue Reading
Mandala Darbringung - Kopie

Die 100.000ste Mandala-Darbringung

Zehn Jahre im Ngöndro Als ich Ende Dezember den Zieleinlauf bei den Mandala-Darbringungen erreicht hatte, war ich sehr bewegt! Ich hatte mich einen Tag vor dem Jahreswechsel nach der Arbeit noch hingesetzt und nicht aufgehört, bis ich auch die letzte der noch fehlenden Darbringungen geschafft hatte. Angetrieben hatte mich in den letzten Wochen am meisten […]

Continue Reading
Titelbild Jigten Sumgon Wand

Zentrums-Rundbrief 1/2018

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von Januar bis April 2018. Inhalt Editorial Aus dem Zentrum – Zentrumshaus-Update 2017 – Im Gedenken an Barbara Thiemann Infos zu Veranstaltungen – Warum eigentlich Ngöndro? – Stimmen zum neuen Praxis- und Studienprogramm Internationale Veranstaltungen und Projekte – Großes Drikung-Familientreffen in Dehradun – Viel Zuwachs in Samtenling […]

Continue Reading
Tropfen an Grashalm

Kurzer Rückblick mit Buchtipps zur Veranstaltungsreihe „Vom Leben und Sterben“

„Früher oder später treffen wir ihn alle und die medizinischen Fortschritte können es vielleicht herauszögern, aber nicht vermeiden.“ Von September bis November haben wir uns in acht ganz verschiedenen Veranstaltungen mit der Frage nach „Leben und Sterben“ beschäftigt. Ein paar Buchhinweise und Web-Tipps mögen Anregungen zur weiteren Beschäftigung und zur Vertiefung sein, aber vielleicht auch […]

Continue Reading
Meditationsraum

Warum eigentlich Ngöndro?

Stimmen zum neuen vierjährigen Praxis- und Studienprogramm Das Ngöndro (tib., grundlegende Übungen) dienen der Vorbereitung auf dem Weg zur Verwirklichung von Mahamudra und sind sicherlich vielen Leserinnen und Lesern ein Begriff. Stufenweise werden zunächst die allgemeinen vorbereitenden Übungen und anschließend die besonderen vorbereitenden Übungen absolviert. In einem Retreat dauert es einige Monate, bis alle Stufen […]

Continue Reading
Barbara

Im Gedenken an Barbara Thiemann

Die Mitteilung über den Tod von Barbara traf uns ganz unerwartet. Seit ungefähr einem halben Jahr war sie nach 30 Jahren Tätigkeit im Luisen-Hospital mit einer äußerst herzlichen Abschiedsfeier in die wohlverdiente Rente gegangen. Alle wünschten Ihr eine ruhige, entspannte Zeit, in der sie das tun konnte, was sie gerne tat. Dazu gehörte z.B. das […]

Continue Reading
Garten nachher1

Zentrumshaus-Update 2017

Neuerungen und Renovierungen – Im Herbst 1999 hat S.E. Ayang Rinpoche unser neues Zentrumshaus in der Oppenhoffallee offiziell eröffnet. Ungefähr eineinhalb Jahre vorher haben verschiedene Handwerksfirmen und wir begonnen, das Haus zu renovieren und ihm ein neues, freundliches und natürlich auch buddhistisches Gesicht zu geben. Dieser umfangreiche Einsatz hat sowohl die Substanz als auch das […]

Continue Reading
Unterschrift Editorial

Editorial 1/2018

Liebe Mitglieder und Freunde, es ist ein besonderes Jahr für die Drikung Kagyü Linie. An verschiedensten Orten in der Welt wird des 800. Parinirvana von Jigten Sumgön, dem Gründer der Linie, gedacht. So findet Ihr in diesem Rundbrief einen Bericht von den großen Feierlichkeiten in Dehradun und ein Reiseangebot zu den Feierlichkeiten im Sommer in […]

Continue Reading
Titelbild17_2

Zentrums-Rundbrief 3/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von August bis Dezember 2017. Inhalt Editorial Aus dem Zentrum – Es gibt wieder was zu feiern: der 35. Zentrumsgeburtstag Infos zu Veranstaltungen – Milarepa und seine 100.000 Gesänge – Gongchig – das große Vermächtnis Kyobpa Jigten Sumgöns Internationale Veranstaltungen und Projekte – Eindrücke von der Veranstaltung […]

Continue Reading
500-017 Der kontin. Pfad Cover

Zwei neue Bücher und drei neue Texte

In diesem Sommer (2017) konnten wir vom DKV zwei neue Bücher herausbringen: ‘Der kontinuierliche Pfad zum Erwachen‘ ist ein Handbuch für die Praxis, das in den hauptsächlichen Klausurzentren der Drikung Kagyü Linie verwendet wird. Es ist ein ausgezeichnetes Geschenk von Drubwang Könchog Tenpa an die Praxislinie, das detailliert, Sitzung für Sitzung, verfasst ist und der […]

Continue Reading
Milarepa

Milarepa und seine 100.000 Gesänge

Über das Leben von Jetsün Milarepa (1052 – 1135) und seine Verwirklichungen gibt es eine Vielzahl von Erzählungen, die sich in Tibet großer Beliebtheit erfreuen und bis in die heutige Zeit überliefert worden sind. Auch seine spirituellen Lieder sind in viele Sprachen übersetzt worden. Ausführlicher Artikel zu Milarepa Indem wir uns von den großen Meistern […]

Continue Reading
Titelbild17_2

Es gibt wieder was zu feiern: der 35. Zentrumsgeburtstag

Kaum zu glauben, aber wahr: Fünf Jahre sind seit unserer 30-Jahr-Feier in der Parzival-Schule bald schon wieder vergangen und so steht die nächste, allerdings nicht ganz so große Feier ins Haus. Wir wollen dabei nach dem Motto ‚Wie alles begann‘ auf die Anfänge des Zentrums zurückblicken, die vielen neuen Mitgliedern und FreundInnen nicht bekannt sind. […]

Continue Reading

Editorial 3/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, der Spätsommer und Herbst steht in diesem Jahr neben dem 35. Zentrumsgeburtstag im Zeichen der Besuche von drei geschätzten tibetischen Lehrern und der Veranstaltungsreihe ‚Vom Leben und Sterben‘. Für die Veranstaltungsreihe konnten wir qualifizierte ReferentInnen gewinnen, die spannende Vorträge zum Umgang mit dem Tod aus kultureller, medizinischer und spiritueller Sicht geben. […]

Continue Reading

Editorial 2/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, eine Gruppe von Mönchen und Künstlern aus Ladakh macht auf ihrer Europa-Tournee Ende April Station in unserem Zentrum und wird in der Citykirche eine Veranstaltung mit Meditationen, Maskentänzen, Gebeten usw. durchführen. Ein besonderes Event, das Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Wir freuen uns, dass Khenpo Chökyab Anfang Juni wieder zu […]

Continue Reading
Children

Zentrums-Rundbrief 2/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von April bis Juli 2017. Inhalt Editorial Aus dem Zentrum – Bericht von der Mitgliederversammlung – Warum ich glücklich bin auf dem Pfad – Alles Wesentliche entsteht unmerklich – ein Gedicht Infos zu Veranstaltungen – Nyung Ne – Das Fastenritual des 1000-armigen Avalokiteshvara – Lojong – Das […]

Continue Reading
Umschlag_Band1 vorne

Rezension zu „Herzensunterweisungen für den buddhistischen Weg – Band 1 & 2“

Dieses auf Deutsch zweibändige Werk ist die Übersetzung des modernen Klassikers  “A Complete Guide to the Buddhist Path”, der auf den inspirierenden Ratschlägen von Drikung Bande Dharmaradza (1704-1754), dem 2. Drikung Kyabgön Chungtsang, beruht. Der deutsche und der englische Titel treffen es genau: diese beiden Bände in den Händen zu halten, ist wirklich ein vollständiger […]

Continue Reading
Artikel_Gongchig

Gongchig – Die Essenz der Lehren

Jahreskurs mit Khenpo Tamphel, ab Herbst 2017 Gongchig – das einzige Ansinnen oder die eine Intention – ist eine Sammlung von Kommentaren aus Kyobpa Jigten Sumgöns essenziellen Unterweisungen zur buddhistischen Philosophie. Er gilt als das tiefgründigste philosophische Werk der Drikung Kagyü Tradition und ist eine Zusammenfassung der gesamten buddhistischen Lehren. So sagte der große Yogi […]

Continue Reading
Artikel_Lojong

Sieben Punkte Geistestraining (tib. Lojong)

Grundlagen zur Umsetzung buddhistischer Praxis und der Anwendung im täglichen Leben Das ‚Sieben Punkte Geistestraining‘ wurde entwickelt, um das Herz des Dharma, den Erleuchtungsgeist (skr. Bodhicitta) zum Nutzen aller Wesen hervorzubringen. Es ist im tibetischen Buddhismus als ‚Lojong‘ (‚Haltungs’-Training) bekannt und gibt Anweisungen zur Schulung des Geistes. Ein Punkt beinhaltet auch die als ‚Tonglen‘ bekannte […]

Continue Reading

Wie ich zum Buddhismus fand

Von klein auf suchte ich Gott, um zu wissen, warum das alles so ist: Alter, Krankheit, Sterben-Müssen und Tod, das Danach, Leid und Kummer. Warum alle diese Kriege und Ungerechtigkeiten überall in der Welt? Warum scheint den Einen alles zu glücken und sie leben in üppigem Wohlstand? Den Anderen aber, so sehr sie ackern und […]

Continue Reading

Bericht von der Mitgliederversammlung 2017

Was nicht wieder alles los war im Jahr 2016! Der Tätigkeitsbericht hat es an den Tag gebracht und uns noch einmal vor Augen geführt. Bei der Vielzahl der Veranstaltungen ist besonders zu erwähnen, dass sowohl die regelmäßigen Kurse als auch die Tages- und Wochenendseminare besser besucht waren als im Jahr zuvor. Die Mitgliederzahl hat erstmals […]

Continue Reading
1000-armiger-avalokiteshvara

Das Fastenritual des 1000-armigen Avalokiteshvara

Eine besonders kostbare und intensive Meditationspraxis ist das Fastenritual (tib. Nyung Ne) des 1.000-armigen Avalokiteshvara1 (tib. Chenresig). Seine sechs Hände symbolisieren die Hilfe in den sechs Daseinsbereichen. Alle 1.000 Hände sind mit Augen versehen, d.h. sie sehen die Leiden aller Wesen. Avalokiteshvara hilft ihnen durch seine Weisheit. Die zehn Köpfe symbolisieren die Stadien des Bodhisattva-Pfades […]

Continue Reading
herzsammlung

Zentrums-Rundbrief 1/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von Januar bis April 2017. – Inhalt Editorial 34 Jahre Zentrum für tibetischen Buddhismus in Aachen Ein ganz persönlicher Blick Ein großes Dankeschön an Ani Elke Die aktuelle Situation Erklärungen zu Veranstaltungen im Zentrum Die Entwicklung tiefer Einsicht (tib. Vipashyana) Die Praxis der vorbereitenden Übungen Gemeinsam praktizieren […]

Continue Reading
anila2

Ein großes Dankeschön

Im Herbst ist Ani Elke (Tändsin Tschödrön Karuna) in das Rentenalter eingetreten. Wir freuen uns, dass sie weiterhin ehrenamtlich im Zentrum tätig sein und u.a. Meditationsgruppen leiten wird. Anders ist es auch im Moment noch schwer vorstellbar. In den Jahren nach der Gründung musste der Aufbau des Zentrums neben ihrer beruflichen Tätigkeit erfolgen. Das war […]

Continue Reading
Logo

Friedensmahl der Religionen

Sonntag 22.1. um 15 Uhr im Ballsaal im Alten Kurhaus, Komphausbadstraße 19, Aachen Thema des 7. Friedensmahles: Wieviel Religion braucht der Mensch? Der Arbeitskreis Dialog der Religionen in Aachen lädt die Mitglieder seiner Religionsgemeinden (Aleviten, Baha’i, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden und Muslime) und alle interessierten Menschen ganz herzlich zu seinem 7. gemeinsamen Friedensmahl der Religionen […]

Continue Reading
katalog-deutsch

Aktuelle Kataloge mit deutschen und englischen Büchern und Texten

Zu den Affenjahr-Belehrungen in Schneverdingen haben wir einen neuen Katalog mit deutschen Büchern und Texten erstellt, die mit der Drikung-Linie in Verbindung stehen. Dabei sind Bücher des Drikung Kagyü Verlages, des Otter Verlages und der Edition Garchen Stiftung aufgeführt, die inspirierende Erklärungen zum Dharma und für die Praxis beinhalten. Darüber hinaus erhält man einen guten […]

Continue Reading
Meditationsraum

Gemeinsam praktizieren

In Seminaren und regelmäßigen Kursen lernen wir eine Vielzahl von Meditationen und Übungen aus den buddhistischen Überlieferungen kennen, die wir in unserer täglichen Praxis anwenden können. Übungen, die umfangreicher sind und mehr Zeit erfordern, lassen sich dagegen nicht so leicht oder nur in einer kurzen Form im Alltag integrieren. Daher bieten wir immer wieder gemeinsame […]

Continue Reading
Prajnaparamita

Die Entwicklung tiefer Einsicht (skr. Vipashyana, tib. Lhagthong)

Vipashyana ist einer der beiden Faktoren, die für die Erlangung der Erleuchtung notwendig sind. Der zweite ist die Praxis von geistiger Ruhe (skr. Shamatha, tib. Shine). Beide Übungen werden im tiefgründigen fünfteiligen Pfad zur Erkenntnis von Mahamudra geübt. Durch die Verbindung von Shamatha und Vipashyana erlangt man die unmittelbare Einsicht in die Leerheit. Dies entspricht […]

Continue Reading
anila

34 Jahre Zentrum für tibetischen Buddhismus

Ein ganz persönlicher Blick Am 22. November fanden sich wieder Mitglieder und Interessierte zur gemeinsamen Puja im Zentrum ein, um einen ganz besonderen Anlass zu feiern: Der Tag, der sich zum 34. Mal jährte, an dem S.E. Ayang Rinpoche in Aachen den Ort gründete, an dem sich „Das Auge der Weisheit öffnet“ (Drikung Sherab Migched […]

Continue Reading

Editorial 1/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, es ist zehn Jahre her, dass wir die Fastenmeditation des Avalokiteshvara (tib. Nyung Ne) in unserem Zentrum durchgeführt haben. Daher wurde es Zeit, diese Praxis mal wieder anzubieten, da sie eine besondere Möglichkeit ist, Körper, Sprache und Geist zu reinigen und Liebe, Mitgefühl und Bodhicitta zu stärken. Wir sind froh, mit […]

Continue Reading
image description

Überregional & International

Interseiten mit Infos der Drikung Kagyü Linie und zum Buddhismus: Drikung Kagyü Drikung Deutschland Drikung Europa (wird bald neu erscheinen) Drikung Kagyü International Buddhismus in Deutschland Deutsche Buddhistische Union    

Continue Reading
Avalokiteshvara_front

Zentrums-Rundbrief 3/2016

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von August bis Dezember 2016. – Inhalt Editorial Die Entwicklung geistiger Ruhe (skr. Shamatha) Tibetische Meditationen Hindernisse beseitigen und günstige Bedingungen schaffen Freude am Heilsamen Das Aufnehmen, Einhalten und Reinigen der drei Arten von Gelübden Mandala-Darbringung an die Meister und Ordinierten Gemeinsame Spenden während der Unterweisungen zum […]

Continue Reading
herzensunterweisungen-umschlag_band1-vorne-klein

Zwei neue Bücher des Drikung Kagyü Verlages

Wir haben uns das Ziel gesetzt, bis zu den Unterweisungen von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang im Milarepa Retreat Zentrum, zu denen auch Khenchen Könchog Gyaltsen kommen wollte, zwei neue Bücher herauszugeben. Beide wurden von Khenchen Rinpoche verfasst und nun vom Englischen ins Deutsche übersetzt. Zu Redaktionsschluss dieses Rundbriefes waren die Bücher noch nicht im Druck. […]

Continue Reading
Mandala Lamayuru

Mandala-Darbringungen an Seine Heiligkeit, die Rinpoches, Lamas und Ordinierten

Gemeinsame Spenden während der Unterweisungen zum Affenjahr im Milarepa Retreat Zentrum Zum ersten Mal wird S.H. Drikung Kyabgön Chetsang die traditionellen Drikung-Unterweisungen im Jahr des Affen, die nur alle 12 Jahre stattfinden, auch außerhalb des Himalaya-Raumes geben. Vom 16.-24. September werden er, S.E. Garchen Rinpoche und Lho Ontul Rinpoche besondere Übertragungen und Unterweisungen im Milarepa […]

Continue Reading
drikung nonnen wien

Freude am Heilsamen

Das Aufnehmen, Einhalten und Reinigen der drei Selbstverpflichtungen (drei Arten von Gelübden) „Wenn man den Inhalt oder den Sinn der vom vollkommenen Buddha, dem Erhabenen, gelehrten Lehren als Praxis zusammenfasst, dann sind dies die drei Selbstverpflichtungen.“[1] Die zahlreichen Lehren des Buddha wurden von späteren Meistern immer wieder zusammengefasst und es entstanden viele Texte, in denen […]

Continue Reading
Achi Chökyi Dölma

Hindernisse beseitigen und günstige Bedingungen schaffen

Wenn wir uns mit der Lehre und Praxis des Buddhismus befassen und mit verschiedenen Meditationen des tibetischen Buddhismus vertraut machen, verbinden wir dies mit Vorstellungen von Weisheit und Erkenntnis, sowie Geistiger Ruhe und Gelassenheit. Um diese Ziele zu erreichen, kann man verschiedene Methoden anwenden. Das Studium der Lehre, die Unterweisungen zu den Methoden sowie die […]

Continue Reading
11 Avalokiteshvara sw

Tibetische Meditationen

Die Meditation des Avalokiteshvara und die Methoden des Vajrayana An Hand der Meditation des großen Bodhisattva Avalokiteshvara (skr., tib. Chenresig), der Manifestation von Liebe und Mitgefühl, machen wir uns mit verschiedenen Aspekten der Methoden des Vajrayana vertraut, wie sie in den tibetischen Traditionen angewendet werden. Ihre Anwendung reicht von einem augenblicklichen Innehalten und kurzem Zur-Ruhe-Kommen […]

Continue Reading
Ruhiges Verweilen

Die Entwicklung geistiger Ruhe (skr. Shamatha, tib. Shine)

Die Entfaltung von geistiger Ruhe ist eine tiefe Meditation der Befreiung von Ablenkung. Durch die Sammlung des Geistes auf ein einziges Objekt tritt allmählich eine Beruhigung der Geistestätigkeiten ein, wodurch der Geist konzentriert und freudig bei dem Objekt der Betrachtung verweilen kann. Die Sammlung des Geistes auf ein Objekt, die aus der Beruhigung der Geistestätigkeit […]

Continue Reading

Editorial 3/2016

Liebe Mitglieder und Freunde, einige Zeit, nachdem die vorherige Ausgabe des Rundbriefs schon bei Euch war, haben wir erst erfahren, dass S.E. Ayang Rinpoche zu uns kommen und Einweihungen und Unterweisungen geben wird. Wir haben über unseren Email-Newsletter diese Information verbreitet und auch viele Interessierte erreicht, aber vielleicht nicht alle. Daher empfehlen wir Euch, die […]

Continue Reading
Meditationsraum

Wir brauchen Eure Hilfe

Liebe Dharma-Freundinnen und -Freunde, liebe Zentrumsmitglieder, WIR PROFITIEREN ALLE direkt und indirekt von der unglaublich wichtigen und vielschichtigen Arbeit, die Ani Elke, Christian und Rolf für das Zentrum sehr verantwortungsbewusst tagtäglich einbringen. Diese umfasst: die zeitintensive Planung und Durchführung des breitgefächerten Veranstaltungsangebots: von den regelmäßigen Kursen über die Organisation der Besuche buddhistischer Lehrer bis hin […]

Continue Reading
Daka-Gesang1

Aktuelles aus dem Zentrum

Der 33. Geburtstag Alle Jahre wieder feiern wir am 22. November den Tag der offiziellen Gründung des Zentrums. Vor nunmehr 33 Jahren hat S.E. Ayang Rinpoche auf die Bitte von Tändsin T. Karuna (Ani Elke) das Zentrum eröffnet und ihm den Namen „Drikung Sherab Migched Ling – Der Ort, an dem sich das Auge der […]

Continue Reading
Milarepa_quer

Zentrums-Rundbrief 2/2016

Inhalt Editorial Aktuelles aus dem Zentrum Milarepa – der große Yogi Tibets Spirituelle Praxis für andere Der exzellente Pfad des spirituellen und temporären Wohlseins Vesakh-Feier zu Geburt, Erleuchtung und Parinirvana des Buddha Rezitationen und Gebete im tibetischen Buddhismus Rückblick auf das Studien- und Meditationsprogramm Der Drikung-Hauptsitz in der Mongolei Internationale Hilfe vor der Einweihung  dringend […]

Continue Reading
Khenpo Tamphel

Bericht von der Mitgliederversammlung 2016

Die Mitgliederversammlung Alle Jahre wieder und meistens im März findet die Mitgliederversammlung statt, bei der, neben einem Rückblick auf die Ereignisse und Finanzen des vorherigen Jahres, auch ein Blick in die Zukunft gewagt wird. Zudem werden alle zwei Jahre der Vorstand und der/die Kassenprüfer/in neu gewählt. Tätigkeitsbericht Am 5. März hat sich daher eine Gruppe […]

Continue Reading

Editorial 2/2016

Liebe Mitglieder und Freunde, das zweijährige Studien- und Meditationsprogramm mit Lama Kunsang Rinpoche ist abgeschlossen (Rückblick auf das SMP); und so haben wir ihn gebeten, dieses Mal nähere Erklärungen zu den Zufluchtsobjekten und der Praxis der Zufluchtnahme zu geben. Dies wird er am 15./16. April auch tun. Milarepa steht dann am Sonntag, 17. April im […]

Continue Reading
Neff_Selbstmitgefuehl

Buchtipps zum “Achtsamen Selbstmitgefühl”

Sich mit den eigenen Schwächen versöhnen Nachfolgend möchten wir zwei aktuelle Bücher zur Übung des achtsamen Selbstmitgefühls (Mindful Self-Compassion – MSC) vorstellen, die wir in unserem Mandala-Shop vorrätig haben: Kristin Neff Selbstmitgefühl –  Wie wir uns mit unseren Schwächen versöhnen und uns selbst der beste Freund werden Kailash Verlag 2012, 19,99€   Christopher Germer Der […]

Continue Reading
programm_rb03_2011_Drubpon_Kunsang

Rückblick auf das zweijährige Studien- und Meditationsprogramm

Die 21 Kapitel des Werkes „Der kostbare Schmuck der Befreiung“ von Gampopa sind nun besprochen. Zuvor hat Lama Kunsang aber eine ganze Menge von Wissenswertem zu den verschiedenen tibetischen Übertragungslinien und insbesondere der Kagyü-Linie erklärt, um ein Gefühl davon zu vermitteln, welche Kraft und welcher Segen damit verbunden ist. Zahlreiche Geschichten und Beispiele haben die […]

Continue Reading
Kyobpa Jigten Sumgön Statue im Stammkloster Drikung Thil

Rezitationen und Gebete im tibetischen Buddhismus

In den buddhistischen Klöstern finden regelmäßige Rituale statt, in denen die Lehren des Buddha durch Rezitationen von Texten und andere Übungen lebendig gehalten werden. Diese Methoden lassen sich auch im westlichen Alltag umsetzen, obwohl wir nicht so viel Zeit haben, um sie täglich oder in regelmäßigen Abständen auszuführen. Es stehen kürzere Zusammenstellungen zur Verfügung. Über […]

Continue Reading
Erleuchtung des Buddha

Vesakh-Feier zu Geburt, Erleuchtung und Parinirvana des Buddha

Der höchste buddhistische Feiertag Entsprechend der Thai-Tradition haben Buddhas Geburt, Erleuchtung und Parinirvana in einer Vollmondnacht (14./15.) im Monat »Vesakha« stattgefunden. Das entspricht in etwa unserem Monat Mai. Deshalb wird Vesakh in den meisten buddhistischen Ländern und im Westen am (ersten) Vollmondtag (oder einem entsprechenden Wochenende) im Mai gefeiert. Nach dem tibetischen Kalender ist der […]

Continue Reading
Guru_Rinpoche_stehend

Spirituelle Praxis für andere

Der exzellente Pfad des spirituellen und temporären Wohlseins „Der exzellente Pfad des spirituellen und temporären Wohlseins (tib. Orgyen Kalden Drendze kyi lejang phende’i lamsang schugso)“ ist eine besondere Methode, um den Zustand von Urgyen Rinpoche zu erlangen und wird als ein „Führer zum Glück“ bezeichnet. Dies ist ein tiefgründiger Schatztext (tib. Terma) von Padmasambhava (Guru […]

Continue Reading
image description

Erklärungen zur Meditation

Schriftenreihe mit Abschriften und Übersetzungen von Unterweisungen Um zu meditieren und den Dharma zu praktizieren, werden in unserem Zentrum seit vielen Jahren Erklärungen zu buddhistischen Übungen und ihrer Umsetzung in unserem Leben gegeben und verschiedene Übungen gemeinsam ausgeführt. Da die meisten Praktizierenden nicht viel Zeit haben, werden die zugrunde liegenden Texte und Kommentare für die […]

Continue Reading
Prajnaparamita

Meditation und Einsicht

Mit dem Auge der Weisheit die Unwissenheit beseitigen Der Buddhismus ist reich an Lehren und Methoden, die bis heute überliefert wurden und von vielen Menschen angewendet werden. Es gibt zahlreiche Texte und Kommentare aus Sutras und Tantras, in denen die verschiedenen Lehrmeinungen und Formen buddhistischer Meditationen erklärt werden. Diese wurden in den verschiedenen buddhistischen Traditionen […]

Continue Reading
Milena_Titel

Yoga – Ein Zustand der Einheit

Seit ca. 15 Jahren unterrichtet Milena Willbrand im Gartenraum des Zen­trums Yoga. Die Seite mit ihren regelmäßigen Kursen und Seminaren im Veranstaltungsteil des Rundbriefes ist Euch sicher schon öfter ins Auge gefallen. Wir möchten Euch nachfolgend einen Einblick in das geben, was das Yoga und ihre Art es zu unterrichten ausmacht. Weitere Informationen: www.sonnengruss-yoga.de Warum […]

Continue Reading
Logo

Der Dialog bezieht Stellung

Am 4. November beging der Dialog der Religionen der Stadt Aachen sein 10-jähriges Bestehen mit einer Feierstunde in der Nadelfabrik. Unser Zentrum ist seit gut 5 Jahren Mitglied des Dialogs.

Continue Reading

Editorial 1/2016

Liebe Mitglieder und Freunde, ein Jahr neigt sich dem Ende zu und ein neues beginnt. Zeit, zurückzublicken und natürlich auch nach vorne. Einen kleinen Rückblick anlässlich des 33. Zentrumsgeburtstags findet Ihr am Anfang des Rundbriefes. Wir bitten Euch, dem Zentrum insbesondere in diesem und im nächsten Jahr großzügig unter die Arme zu greifen, da wir […]

Continue Reading
Mandala_Beitrag

Zentrums-Rundbrief 3/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, ein besonderes Ereignis werden wir im September in Aachen erleben können: Acht buddhistische Mönche aus dem Drikung-Kloster Sharchukul in Ladakh werden in der Citykirche St. Nikolaus ein Sandmandala des Avalokiteshvara…

Continue Reading
Rolf

Eine neue Kraft – Rolf Blume wird Mitarbeiter im Zentrum

Ganz neu ist er natürlich nicht, denn Rolf hat sich schon seit einigen Jahren regelmäßig im Zentrum in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich engagiert. Insbesondere hat er die Bestellabwicklung und den Versand des Mandala Online-Shops betreut, aber auch bei vielen anderen Gelegenheiten ausgeholfen – vom „Tag der offenen Tür“ bis zum „Zentrumsstand beim Alleenfest“ auf der Oppenhoffallee, […]

Continue Reading
zendo1

Wie ich zum Buddhismus kam

Was sucht eine Barbiepuppe auf blauem Pferd im Altar des tibetischen Zentrums? Ein paar persönliche Anmerkungen Ja, es stimmt – ich bin in den 50er Jahren am Niederrhein aufgewachsen, in einer sehr, ich wiederhole, sehr katholischen Gegend. Der Besuch der Sonntagsmesse war obligatorisch, aber dabei blieb es nicht. Sonntagsandacht und alles, was noch im Angebot […]

Continue Reading
Shakyamuni5 sw

Das Aufnehmen von Gelübden

„Wenn man den Inhalt oder den Sinn der vom vollkommenen Buddha, dem Erhabenen, gelehrten Lehren als Praxis zusammenfasst, dann sind dies die drei Selbstverpflichtungen.“[1] Die zahlreichen Lehren des Buddha wurden von späteren Meistern immer wieder zusammengefasst. So entstanden viele Texte und Kommentare, in denen die Inhalte durch stufenweise Erklärungen vorgestellt werden und entsprechend nachvollzogen werden […]

Continue Reading

Editorial 3/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, ein besonderes Ereignis werden wir im September in Aachen erleben können: Acht buddhistische Mönche aus dem Drikung-Kloster Sharchukul in Ladakh werden in der Citykirche St. Nikolaus ein Sandmandala des Avalokiteshvara erstellen. Vier Tage lang haben wir die Möglichkeit, diesen schrittweisen Prozess mitzuerleben, bis das Mandala vollständig gestreut ist, bevor es dann […]

Continue Reading

Zahlung erfolgt

Danke für Ihre Zahlung. Ihre Transaktion wurde abgeschlossen und Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung für Ihren Kauf. Sie können sich unter www.paypal.com/de in Ihr Konto einloggen, um die Transaktionsdetails anzuzeigen.

Continue Reading

Editorial 2/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, unerwartet und quasi in letzter Minute vor Redaktionsschluss haben wir die erfreuliche Nachricht bekommen, dass S.E. Namrol Rinpoche im Mai nach Aachen kommt. Einige können sich bestimmt noch an seine früheren Besuche erinnern. Wie auch S.E. Garchen Rinpoche ist er eine der drei Emanationen von Gardampa Shidengpa. Rinpoche wird Einweihungen und […]

Continue Reading
medicine-buddha-thumb

Zentrums-Rundbrief 2/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, unerwartet und quasi in letzter Minute vor Redaktionsschluss haben wir die erfreuliche Nachricht bekommen, dass S.E. Namrol Rinpoche im Mai nach Aachen kommt. Einige können sich bestimmt noch an seine früheren Besuche erinnern…

Continue Reading

Bericht von der Mitgliederversammlung 2015

Eine kleine aber feine Gruppe von Mitgliedern hat sich am 14. März im Zentrum zur jährlichen Mitgliederversammlung eingefunden. Es ging im Wesentlichen um das „Was war?“ und „Was wird?“ und dazu gab es einiges zu sagen. Die Aktivitäten Der Bericht der Aktivitäten des Jahres 2014 führte uns vor Augen, wie viele verschiedene Veranstaltungsangebote wir machen […]

Continue Reading
MSC

Achtsames Selbstmitgefühl lernen – Mindful Self-Compassion (MSC)

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein evidenz-basierter 8-Wochen Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. MSC basiert auf der bahnbrechenden Forschung von Psychologin Dr. Kristin Neff (University of Texas, Austin, USA) und dem klinischen Fachwissen vom Klinischen Psychologen Dr. Christopher Germer (Harvard Medical School, Cambridge, USA). MSC bringt Teilnehmern die wesentlichen […]

Continue Reading
Manjushri

Prajnaparamita – Perfekte, transzendente Weisheit

Wie alle Prajnaparamita-Sutren gehört auch das Herz-Sutra zum zweiten Zyklus der Lehren des Buddha, den Lehren über die Leerheit (Prajnaparamita). Prajnaparamita ist die „Vollendung der Weisheit“ oder „Vollendung der Einsicht“. Die Sutren sprechen niemals von „Vollendung der Leerheit“ oder „Vollendung der Natur der Phänomene“. Im Zusammenhang mit Subjekt und Objekt liegt die Leerheit oder die […]

Continue Reading
shop_Uttaratantra

Buchvorstellung: Buddha-Natur

Das Mahayana-Uttaratantra-Shastra mit Kommentar NEU im Mandala-Shop des Zentrums Von den zahlreichen Neuerscheinungen zum Buddhismus möchten wir ein Buch besonders erwähnen und vorstellen, auf das wir – spätestens seit den Unterweisungen von Khenpo Tamphel – sehnsüchtig gewartet haben. Die hervorragende Übersetzung der Verse und des Kommentars ist eine kostbare Ergänzung zu den Aufzeichnungen der Unterweisungen, […]

Continue Reading
chetsang

Eindrücke vom Besuch S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in Aachen

Auch wenn es nur eine eintägige Stippvisite von Seiner Heiligkeit in unserem Zentrum war, so war dieser Tag doch erfüllt von der Herzlichkeit und dem Segen Seiner Heiligkeit, der uns nachhaltig berührt. Begleitet wurde er von Rigyal Rinpoche, der mit seinen 30 Lebensjahren schon Direktor des Drikung Kagyü Institutes in Dehradun, Indien, ist, und Drubpön […]

Continue Reading
IMG_0722-thumb

Zentrums-Rundbrief 1/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, im März können wir uns auf die Besuche von zwei erfahrenen und vertrauten Lehrern freuen. Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche wird Anfang März Erklärungen zur Buddha-Natur und dem Mahamudra-Pfad, der zu ihrer Verwirklichung führt, geben.

Continue Reading

Editorial 1/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, im März können wir uns auf die Besuche von zwei erfahrenen und vertrauten Lehrern freuen. Khenchen Könchog Gyaltsen Rinpoche wird Anfang März Erklärungen zur Buddha-Natur und dem Mahamudra-Pfad, der zu ihrer Verwirklichung führt, geben. Lama Kunsang Rinpoche vermittelt Ende März in einem Vier-Tage-Seminar die Praxis des Erleuchtungsgeistes (skr. Bodhicitta) mit den […]

Continue Reading
Buch Perlenkette

Die Goldene Perlenkette der Drikung-Linie

Lebens- und Befreiungsgeschichten der Drikung Kagyü Thronhalter Deutsche Übersetzung von „Masters of the Golden Rosary Lineage“ mit Aufnahmen von Thangkas der Drikung-Meister auf beiliegender CD. Zusammengestellt von Khenpo Tsültrim Tenzin und Hun Y. Lye, deutsche Übersetzung von H.W. Goertz. Die Linie der Kagyü-Vorfahren ist als die Goldene Perlen­kette (tib. Sertreng) bekannt. Die kostbare und reine […]

Continue Reading
Wanderung

Meditationswochenende der Studierendengruppe in den Ardennen

Alles begann mit einer Idee, welche Christian in einer Donnerstagsstunde äußerte. Er schlug vor, ein Wochenende nach Belgien zu fahren, um mehr Zeit für Meditation und Gespräche über den Buddhismus zu haben. Außerdem wäre das eine super Gelegenheit, zusammen etwas zu unternehmen und sich noch besser kennenzulernen. Die Zustimmung unter den Studierenden war groß, woraufhin […]

Continue Reading
Khenpo Chokyab

Auf Tuchfühlung mit dem spirituellen Meister

Weiße Tara Drubchö mit Khenpo Konchok Choskyab im Juli 2014 Die Meditation und Mantra-Rezitation der Tara ist eine der bekanntesten Übungen des tibetischen Buddhismus. Tara erscheint in unterschiedlichen Formen. Ihre weibliche Aktivität umfasst verschiedene Bereiche des Lebens und führt schließlich zur Befreiung aus dem Kreislauf des Leidens. Die Form der weißen Tara gilt als besonders […]

Continue Reading
zentrum_berichte_vesakh_gustel

Vesakh – 2014 – Oppenhoffallee 23

Ein paar Gedanken und Erinnerungen zum Vesakh-Fest im Buddhistischen Zentrum Buddhas Geburt, Erleuchtung und Eingang ins Nirvana wird an Vesakh gefeiert. Dies ist von der Bedeutung des Festes her fast so, als würden Weihnachten, Karfreitag und Ostern auf einen Tag fallen. Ein ‚hohes’ Fest also. Kein schweres und ernstes, das man gesenkten Hauptes und Gemütes […]

Continue Reading