Parnashavari-Meditation zum “Tag der Erde” am 22. und 24. April

Do. 22.4., 17.00 – 18.30 Uhr, und Sa. 24.4., 15 – 17 Uhr –

Parnashavari ist die höchste Mutter aller Buddhas und hilft in dieser Form, Krankheiten und insbesondere Pandemien zu befrieden. Aufgrund der weltweiten Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) hat Drikung Kyabgön Chetsang 2020 allen Drikung Kagyü Klöstern, Zentren sowie Ordinierten und Laienpraktizierenden die Durchführung der Praxis und Rezitation des Mantra der Dakini Parnashavari empfohlen. In der Zwischenzeit wurde das Sadhana in viele Sprachen übersetzt, und es wurden Erklärungen und Kommentare zur Praxis herausgegeben.

Im Zusammenhang mit dem „Tag der Erde“ bieten wir den Praktizierenden an, diese Praxis online mit uns durchzuführen.
Der Text kann auf dem Bildschirm mitgelesen werden. Texte und Erklärungen können auch in unserem Online-Shop bestellt werden.
Interessierte bitten wir um rechtzeitige Anmeldung über das Anmeldeformular auf der jeweiligen Veranstaltungsseite, damit wir den Link für die Online-Veranstaltungen zusenden können.
Hier geht es zur Anmeldung für Do., 22.4., bzw. für Sa., 24.4.

Am 22. April, dem „Tag der Erde”, findet außerdem ab 7 Uhr mitteleuropäischer Sommerzeit (MESZ) ein internationaler Gebetstag mit S.H. Drikung Kyabgön Chetsang, Ehrengästen, den Drikung Kagyü Zentren und weiteren Zentren und Klöstern verschiedener Religionen zum Schutz unseres Planeten statt, der offiziell auf dem Arya Sangha YouTube-Kanal übertragen wird.
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung gibt es über diesen Link.