Shravasti-Meditation – Kurz-Retreat (9./10.11.)

Wochenendseminar mit Claude Jürgens,
Samstag, 09.11., 13:00-18:30 Uhr, und Sonntag, 10.11., 10:00-13:00 Uhr –

In diesem Kurzretreat folgen wir den Spuren des Buddha und üben uns gemeinsam anhand des Anapanasati-Sutras, einer Lehrrede des Buddha, in stiller Meditation. Anapanasati ist Pali und bedeutet in etwa: „Sich des Ein- und Ausatmens gewahr zu sein“. Anhand von sechzehn aufeinander aufbauenden Übungen hat der Buddha in dieser Lehrrede Methoden aufgezeigt, mit denen wir im Zusammenspiel mit unserem Atem mehr Gewahrsein über unseren Körper, unsere Empfindungen, unseren Geist und die Phänomene entwickeln können. Diese Form der Praxis wurde von Seiner Heiligkeit, dem Drikung Kyabgon Tinle Lhündrub, mit Ansätzen verschiedener buddhistischer Traditionen kombiniert und nach dem Ort der Lehrrede des Buddha als Shravasti-Meditation benannt.

An dem Schweigewochenende werden wir uns vor allem mit den ersten Meditationsübungen vertraut machen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf stillem Sitzen mit Atembeobachtung begleitet von einfachen Yogaübungen und Gehmeditation. Es soll nicht so sehr um die theoretische Vermittlung von Wissen über Meditation gehen, sondern vielmehr um die direkte persönliche Erfahrung.
Eine Online-Teilnahme ist nicht möglich!

Zeiten:
Samstag, 09.11.: 13:00 – 18:30 Uhr
Sonntag, 10.11.: 10:00 – 13:00 Uhr

Gebühr: 70 € (ermäßigt: 50 €)

Hier geht es zur Anmeldung (bis 27. Oktober) und zu weiteren Hinweisen!