Archive | Infos

ayang

Entwicklung des Zentrums

Das Zentrum für tibetischen Buddhismus wurde am 21. November 1982 auf Anfrage von Elke Tobias durch S.E. Ayang Rinpoche in Aachen gegründet. Er gab ihm den Namen Drikung Sherab Migched Ling – Der Ort, an dem sich das Auge der Weisheit öffnet. Die Bezeichnung Drikung bedeutet, daß das Zentrum zur Drikung Kagyü Schule des tibetischen […]

Continue Reading
meditationsraum

Das Buddhistische Zentrum

Drikung Sherab Migched Ling – “Der Ort an dem sich das Auge der Weisheit öffnet” – wurde 1982 von S.E. Ayang Rinpoche in Aachen gegründet. Das Zentrum steht unter der Schirmherrschaft von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang und S.H. Drikung Kyabgön Chungtsang, den Linienhaltern der Drikung-Kagyü-Tradition. 1991 wurde es als gemeinnütziger Verein […] Weiterlesen

Continue Reading
chetsang_big

Die Drikung Kagyü Linie

Im 6. Jhdt. wurden die Lehren des Vajrayana erstmalig von Indien nach Tibet gebracht und dort in die tibetische Sprache übersetzt. Durch vollkommenes Verstehen, Betrachten und Meditieren über die kostbaren Lehren entwickelten zahllose Heilige und Yogis die Verwirklichung. Im Laufe der Jahrhunderte erblühte so die buddhistische Lehre im Land des Schnees und weitere Übertragungen kamen […]

Continue Reading
buddha_shakyamuni_03

Der Tibetische Buddhismus

Vor ungefähr 2500 Jahren erlangte Buddha Shakyamuni die Erleuchtung und verwirklichte so die klare und unbegrenzte Natur des Geistes. Er erkannte das abhängige Entstehen aller Phänomene und erreichte vollständige Freiheit vom Leiden. Aus Mitgefühl lehrte Buddha den Pfad, der aufzeigt, wie die Ursachen von Leiden vermieden werden und dauerhaftes Glück erreicht werden kann.

Continue Reading