Grundlagenkurs: Übungen auf dem Weg des Buddha – ab 17.01. (241-004)

Die sechs Vollkommenheiten in Theorie und Alltag

Unterlasse jegliche unheilsame Handlung,
Führe heilsame Handlungen in vollkommener Weise aus
und zähme Deinen Geist,
das ist die Lehre der Erwachten.

Die erste Zeile des Vierzeilers, der die Lehre aller Buddhas zusammenfasst, fordert uns auf, alle Handlungen aufzugeben, die aus einer Motivation hervorgehen, die anderen schaden will oder nur das eigene Wohl im Blick hat.

Darüber hinaus sollten wir versuchen, unsere Einstellung den anderen Lebewesen gegenüber so zu entfalten, dass uns das Wohl der anderen wirklich am Herzen liegt. Entsprechend ist es notwendig, unsere Fähigkeiten zu entwickeln und Möglichkeiten zu nutzen, damit wir anderen auch effektiv helfen können. Dies wird in der zweiten Zeile ausgedrückt.

Zudem ist es wichtig unseren Geist, der in den Texten mit einem verrückten Affen vergleichen wird, zu zähmen, so dass er ruhig und klar die Wirklichkeit erkennen kann.

An den acht Kursabenden werden wir Meditationen zur Entwicklung von Liebe und Mitgefühl kennenlernen und gemeinsam ausführen. Die sechs Vollkommenheiten (Freigebigkeit, ethische Disziplin, Geduld, freudige Anstrengung, Konzentration und Weisheit) dienen als Grundlage der inhaltlichen Auseinandersetzung und sind zugleich Übungen, die wir im Alltag ausführen können.

Kurs-Nr.:    241-004

Kenntnisse: auch für Anfänger*innen und Personen mit Grundkenntnissen


Anzahl der Termine: 10

Wann? - Mi. 28.02.2024 - 19:00 - 20:30

Wo? - Drikung Sherab Migched Ling

Kenntnisse -

Lehrer / ReferentInnen - Christian Licht

Gebühr - Normal: 100€ - Ermäßigt: 80€

Anmeldung bis: 12.01.2024


Anmeldung für diese Veranstaltung:

Grundlagenkurs: Übungen auf dem Weg des Buddha – ab 17.01. (241-004) am Mi. 28.02.2024 um 19:00 - 20:30

    Anrede

    Teilnahme


    Bei erfolgter Anmeldung wird automatisch eine Bestätigungs-Email versandt.