Author Archive | Christian Licht

Herzsammlung_980x550

Vortrag: Buddhismus und Therapie / Seminar: Die Kraft der Liebe

Freitag, 06. November 2020, 19 – 21 Uhr: Vortrag und Gespräch mit Petra Niehaus – Samstag, 07. November 2020, 11 – 14 Uhr: Seminar mit Petra Niehaus – Tara Rokpa bietet buddhistische Praxiserfahrungen und die Sichtweisen von Weisheit, Liebe und Mitgefühl in einem leicht zugänglichen Rahmen, unter Einbindung von Ansätzen westlicher Psychotherapien wie Kunsttherapie, Biographiearbeit, […]

Continue Reading

Verhaltenshinweise für den Besuch des Zentrums

Die Lockerung der Kontaktbeschränkungen in NRW ermöglicht die Durchführung von Kleingruppen unter bestimmten Voraussetzungen. So sind Mindestabstände und die Anzahl von Personen der Raumgrößen entsprechend einzuhalten. Für Teilnehmer, die nicht ins Zentrum kommen können, werden die Treffen auch weiterhin online angeboten. Nachfolgend haben wir wichtige Punkte aufgeführt, die beachtet werden müssen, um sich und andere […]

Continue Reading

Hinweise zur Teilnahme an Veranstaltungen

Aktuelle Lage Zunächst möchten wir allen danken, die durch Spenden und regelmäßige Beiträge dazu beitragen, dass das Zentrum seinen Aktivitäten in einer der Situation angepassten Weise weiterhin nachgehen kann. Vielen Dank auch den Teilnehmenden, die trotz der veränderten Lage beharrlich weiter mitgemacht haben J Seit den Lockerungen im Mai führen wir im vorderen Teil des […]

Continue Reading
Cham

Zentrums-Rundbrief 2/2020

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von April bis Juli 2020 Inhalt Editorial Zur aktuellen Lage Schützende und heilende Methoden des tibetischen Buddhismus Bericht von der Mitgliederversammlung & Bitte um Unterstützung Aus dem Herzen des Himalaya – Benefiztournee Das Nonnenkloster wächst weiter Gründung eines Netzwerks Buddhistische Jugend Neues im Mandala Dharma-Shop Veranstaltungsprogramm Den […]

Continue Reading
Avalokiteshvara_dig1

Digitale Texte des Drikung Kagyü Verlags

Das digitale Zeitalter macht auch vor traditionellen tibetischen Meditationstexten nicht halt – zumindest nicht ganz. Viele alte Texte liegen mittlerweile in gescannter oder digitaler Form vor und können so für wissenschaftliche und Dharma-Zwecke einfacher verwendet werden. Bei der Erstellung von Meditationstexten und Gebeten mit westlichen Übersetzungen ist der PC seit mehr als 25 Jahren nicht […]

Continue Reading
Geh-in-dich

Zur aktuellen Lage – Buddhistische Meditationen für den Ausnahmezustand

In schwierigen Situationen zeigt sich, wie hilfreich die Lehren des Buddhismus sein können. Die Aussagen über die vier edlen Wahrheiten mit ihren Erklärungen über Leiden, ihre Ursachen, das Aufheben von Leiden und die Wege zur Befreiung von Leiden, insbesondere das Entstehen in Abhängigkeit, die Unbeständigkeit und der Zusammenhang von Handlungen und ihren Resultaten für uns […]

Continue Reading
Medizin Buddha Thangka

Schützende und heilende Methoden des tibetischen Buddhismus

Die Meditation des Medizin-Buddha und andere Methoden In den vier edlen Wahrheiten erklärt der Buddha, (1) welche Arten von Leiden es gibt und (2) was ihre Ursachen sind, (3) was die Beendigung von Leiden bedeutet und (4) die Methoden, mit denen Leiden überwunden werden können. Zu den Leiden im menschlichen Bereich gehören insbesondere Geburt, Alter, […]

Continue Reading
Spende

2019 – Ein gutes Jahr | 2020 – Ein ungewisses Jahr

Kurzer Bericht von der Mitgliederversammlung und Bitte um Unterstützung Die diesjährige MV fand noch gerade rechtzeitig vor den Einschränkungen durch die Pandemie statt. Wir konnten auf viele Kurse und Seminare im Jahr 2019 zurückblicken, auf 12 Schulklassen und andere Gruppen, die das Zentrum besuchten, auf die Mitarbeit von Einzelpersonen und Teams, auf das Engagement im […]

Continue Reading

Editorial 2/2020

Liebe Mitglieder und Freunde, diesen Rundbrief schicken wir mit einem guten Schuss Zuversicht an Euch. So außergewöhnlich die Lage im Moment ist und so sehr uns die Zahlen von Infizierten und Verstorbenen weltweit bedrücken, so hoffnungsvoll sind wir, dass diese Krise eingedämmt werden kann und vielen Menschen vor Augen führt, wie wichtig Rücksichtnahme und Solidarität […]

Continue Reading
Avalokiteshvara_dig1

Neues im Mandala Dharma-Shop 2020

Digitale Texte des Drikung Kagyü Verlags Das digitale Zeitalter macht auch vor traditionellen tibetischen Meditationstexten nicht halt – zumindest nicht ganz. Viele alte Texte liegen mittlerweile in gescannter oder digitaler Form vor und können so für wissenschaftliche und Dharma-Zwecke einfacher verwendet werden. Bei der Erstellung von Meditationstexten und Gebeten mit westlichen Übersetzungen ist der PC […]

Continue Reading
Chetsang_1000

Neujahrsbotschaft von Seiner Heiligkeit Drikung Kyabgön Tinle Lhundrup

An diesem glückverheißenden Tag des tibetischen Jahres der Eisen-Maus möchte ich allen lieben Brüdern und Schwestern auf der ganzen Welt ein “Tashi Delek” sagen. Ich glaube, das neue Jahr wird den Strom des Glücks bringen. In dieser Welt gibt es viele Probleme, wie ansteckende Krankheiten, gewalttätige Kriege, Umweltverschmutzung usw., und alle Wesen müssen freudige Anstrengungen […]

Continue Reading
Es wird auf deinen Wangen nicht steter Frühling sein …

Es wird auf deinen Wangen nicht steter Frühling sein …

Ein paar Bemerkungen und Buchtipps zu den Themen Vergänglichkeit und Abhängiges Entstehen Vor ein paar Jahren musste ich häufiger mit dem Zug die gleiche Strecke fahren und habe die Situation für eine improvisierte Meditation über einen Aspekt des bedingten Entstehens genutzt. Da sitze ich also im Zug, in einem modernen Zweite-Klasse-Waggon. Auf der Wand schon […]

Continue Reading
Ayang2

Neujahrsgrüße von S.E. Ayang Rinpoche

Grüße und beste Wünsche zum westlichen Neujahr an alle meine Schüler und Freunde! Ich sende Euch meine aufrichtigsten Wünsche und Gebete für den Erfolg Eurer Dharma-Praxis und Eurer Aktivitäten, die ausschließlich zum Wohl der Anderen motiviert sein mögen. Obwohl die Bedingungen in der Welt schwierig sind, können wir mit unseren positiven Aktivitäten die Wirkungen der […]

Continue Reading
Schulter an Schulter breit

Mitwirkung: Schulter an Schulter

Solidarität mit den Opfern von Anschlägen und Angriffen – Im Jahr 2017 gab über 2.200 tätliche Angriffe auf Geflüchtete in Deutschland und es waren etwa 1.500 Straftaten antisemitisch und 1.000 antimuslimisch motiviert. Diese Gewalt hat ein erschreckendes Ausmaß angenommen. Bei jeder Form von Gewalt sind breite Solidarisierungen mit den Opfern erforderlich. Die Täter dürfen nicht […]

Continue Reading
Dialog mit OB Gruppenbild

Interreligiöser Dialog

Christlich-buddhistisches Treffen im Haus der Stille Einmal im Jahr treffen sich die Mitglieder des buddhistisch-christlichen Dialogs des Erzbistums Köln in einem etwas erweiterten Kreis im Haus der Stille der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede zum Austausch und Voneinander Lernen. In den vierteljährlichen Zusammenkünften in Köln wird zuvor auch ein Thema festgelegt, zu dem jede Teilnehmerin und […]

Continue Reading
Titelbild18_3

Zentrums-Rundbrief 3/2018

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von September bis Dezember 2018. Inhalt Editorial Rückblick auf ein aktives Jahr Sanskrit – die heilige Sprache Was ist Meditation für dich? Interreligiöser Dialog Veranstaltungen und Projekte in Deutschland – DBU-Kongress zu “Buddhistischer Ökologie” – Last die Tiere leben Internationale Veranstaltungen und Projekte – Global Mentor Award […]

Continue Reading
Medihaltung von Seite

Was ist Meditation für Dich?

Für diesen Herbst haben wir eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Geh in dich“ vorbereitet. Dabei wird in acht Vorträgen, zwei Tagesseminaren und einem wöchentlichen Abendkurs dem Thema nachgegangen, was Meditation ist und welche Wege und Formen es gibt. Dabei soll es nicht nur theoretisch trocken zugehen, sondern ein Geschmack von den Meditationen durch Ausprobieren vermittelt […]

Continue Reading

Editorial 3/2018

Liebe Mitglieder und Freunde, wir haben dieses Mal unser Gebetsrad im Garten des Zentrums als Titelbild gewählt, da im Gegensatz zu den ca. 340 Millionen Mantras im Inneren, die in tibetischer Schrift gedruckt sind, auf der Außenhülle in geduldiger Hand-arbeit das Avalokiteshvara-Mantra in mehreren Durchgängen in Sanskrit aufgetragen wurde. Im November wird, auf unsere Einladung […]

Continue Reading
Titelbild17_2

Zentrums-Rundbrief 3/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von August bis Dezember 2017. Inhalt Editorial Aus dem Zentrum – Es gibt wieder was zu feiern: der 35. Zentrumsgeburtstag Infos zu Veranstaltungen – Milarepa und seine 100.000 Gesänge – Gongchig – das große Vermächtnis Kyobpa Jigten Sumgöns Internationale Veranstaltungen und Projekte – Eindrücke von der Veranstaltung […]

Continue Reading
500-017 Der kontin. Pfad Cover

Zwei neue Bücher und drei neue Texte

In diesem Sommer (2017) konnten wir vom DKV zwei neue Bücher herausbringen: ‘Der kontinuierliche Pfad zum Erwachen‘ ist ein Handbuch für die Praxis, das in den hauptsächlichen Klausurzentren der Drikung Kagyü Linie verwendet wird. Es ist ein ausgezeichnetes Geschenk von Drubwang Könchog Tenpa an die Praxislinie, das detailliert, Sitzung für Sitzung, verfasst ist und der […]

Continue Reading
Milarepa

Milarepa und seine 100.000 Gesänge

Über das Leben von Jetsün Milarepa (1052 – 1135) und seine Verwirklichungen gibt es eine Vielzahl von Erzählungen, die sich in Tibet großer Beliebtheit erfreuen und bis in die heutige Zeit überliefert worden sind. Auch seine spirituellen Lieder sind in viele Sprachen übersetzt worden. Ausführlicher Artikel zu Milarepa Indem wir uns von den großen Meistern […]

Continue Reading
Titelbild17_2

Es gibt wieder was zu feiern: der 35. Zentrumsgeburtstag

Kaum zu glauben, aber wahr: Fünf Jahre sind seit unserer 30-Jahr-Feier in der Parzival-Schule bald schon wieder vergangen und so steht die nächste, allerdings nicht ganz so große Feier ins Haus. Wir wollen dabei nach dem Motto ‚Wie alles begann‘ auf die Anfänge des Zentrums zurückblicken, die vielen neuen Mitgliedern und FreundInnen nicht bekannt sind. […]

Continue Reading

Editorial 3/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, der Spätsommer und Herbst steht in diesem Jahr neben dem 35. Zentrumsgeburtstag im Zeichen der Besuche von drei geschätzten tibetischen Lehrern und der Veranstaltungsreihe ‚Vom Leben und Sterben‘. Für die Veranstaltungsreihe konnten wir qualifizierte ReferentInnen gewinnen, die spannende Vorträge zum Umgang mit dem Tod aus kultureller, medizinischer und spiritueller Sicht geben. […]

Continue Reading

Editorial 2/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, eine Gruppe von Mönchen und Künstlern aus Ladakh macht auf ihrer Europa-Tournee Ende April Station in unserem Zentrum und wird in der Citykirche eine Veranstaltung mit Meditationen, Maskentänzen, Gebeten usw. durchführen. Ein besonderes Event, das Ihr Euch nicht entgehen lassen solltet. Wir freuen uns, dass Khenpo Chökyab Anfang Juni wieder zu […]

Continue Reading
Children

Zentrums-Rundbrief 2/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von April bis Juli 2017. Inhalt Editorial Aus dem Zentrum – Bericht von der Mitgliederversammlung – Warum ich glücklich bin auf dem Pfad – Alles Wesentliche entsteht unmerklich – ein Gedicht Infos zu Veranstaltungen – Nyung Ne – Das Fastenritual des 1000-armigen Avalokiteshvara – Lojong – Das […]

Continue Reading
1000-armiger-avalokiteshvara

Das Fastenritual des 1000-armigen Avalokiteshvara

Eine besonders kostbare und intensive Meditationspraxis ist das Fastenritual (tib. Nyung Ne) des 1.000-armigen Avalokiteshvara1 (tib. Chenresig). Seine sechs Hände symbolisieren die Hilfe in den sechs Daseinsbereichen. Alle 1.000 Hände sind mit Augen versehen, d.h. sie sehen die Leiden aller Wesen. Avalokiteshvara hilft ihnen durch seine Weisheit. Die zehn Köpfe symbolisieren die Stadien des Bodhisattva-Pfades […]

Continue Reading
herzsammlung

Zentrums-Rundbrief 1/2017

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von Januar bis April 2017. – Inhalt Editorial 34 Jahre Zentrum für tibetischen Buddhismus in Aachen Ein ganz persönlicher Blick Ein großes Dankeschön an Ani Elke Die aktuelle Situation Erklärungen zu Veranstaltungen im Zentrum Die Entwicklung tiefer Einsicht (tib. Vipashyana) Die Praxis der vorbereitenden Übungen Gemeinsam praktizieren […]

Continue Reading
anila2

Ein großes Dankeschön

Im Herbst ist Ani Elke (Tändsin Tschödrön Karuna) in das Rentenalter eingetreten. Wir freuen uns, dass sie weiterhin ehrenamtlich im Zentrum tätig sein und u.a. Meditationsgruppen leiten wird. Anders ist es auch im Moment noch schwer vorstellbar. In den Jahren nach der Gründung musste der Aufbau des Zentrums neben ihrer beruflichen Tätigkeit erfolgen. Das war […]

Continue Reading
Logo

Friedensmahl der Religionen

Sonntag 22.1. um 15 Uhr im Ballsaal im Alten Kurhaus, Komphausbadstraße 19, Aachen Thema des 7. Friedensmahles: Wieviel Religion braucht der Mensch? Der Arbeitskreis Dialog der Religionen in Aachen lädt die Mitglieder seiner Religionsgemeinden (Aleviten, Baha’i, Buddhisten, Christen, Hindus, Juden und Muslime) und alle interessierten Menschen ganz herzlich zu seinem 7. gemeinsamen Friedensmahl der Religionen […]

Continue Reading
katalog-deutsch

Aktuelle Kataloge mit deutschen und englischen Büchern und Texten

Zu den Affenjahr-Belehrungen in Schneverdingen haben wir einen neuen Katalog mit deutschen Büchern und Texten erstellt, die mit der Drikung-Linie in Verbindung stehen. Dabei sind Bücher des Drikung Kagyü Verlages, des Otter Verlages und der Edition Garchen Stiftung aufgeführt, die inspirierende Erklärungen zum Dharma und für die Praxis beinhalten. Darüber hinaus erhält man einen guten […]

Continue Reading
Meditationsraum

Gemeinsam praktizieren

In Seminaren und regelmäßigen Kursen lernen wir eine Vielzahl von Meditationen und Übungen aus den buddhistischen Überlieferungen kennen, die wir in unserer täglichen Praxis anwenden können. Übungen, die umfangreicher sind und mehr Zeit erfordern, lassen sich dagegen nicht so leicht oder nur in einer kurzen Form im Alltag integrieren. Daher bieten wir immer wieder gemeinsame […]

Continue Reading
Prajnaparamita

Die Entwicklung tiefer Einsicht (skr. Vipashyana, tib. Lhagthong)

Vipashyana ist einer der beiden Faktoren, die für die Erlangung der Erleuchtung notwendig sind. Der zweite ist die Praxis von geistiger Ruhe (skr. Shamatha, tib. Shine). Beide Übungen werden im tiefgründigen fünfteiligen Pfad zur Erkenntnis von Mahamudra geübt. Durch die Verbindung von Shamatha und Vipashyana erlangt man die unmittelbare Einsicht in die Leerheit. Dies entspricht […]

Continue Reading
anila

34 Jahre Zentrum für tibetischen Buddhismus

Ein ganz persönlicher Blick Am 22. November fanden sich wieder Mitglieder und Interessierte zur gemeinsamen Puja im Zentrum ein, um einen ganz besonderen Anlass zu feiern: Der Tag, der sich zum 34. Mal jährte, an dem S.E. Ayang Rinpoche in Aachen den Ort gründete, an dem sich „Das Auge der Weisheit öffnet“ (Drikung Sherab Migched […]

Continue Reading

Editorial 1/2017

Liebe Mitglieder und Freunde, es ist zehn Jahre her, dass wir die Fastenmeditation des Avalokiteshvara (tib. Nyung Ne) in unserem Zentrum durchgeführt haben. Daher wurde es Zeit, diese Praxis mal wieder anzubieten, da sie eine besondere Möglichkeit ist, Körper, Sprache und Geist zu reinigen und Liebe, Mitgefühl und Bodhicitta zu stärken. Wir sind froh, mit […]

Continue Reading
image description

Überregional & International

Interseiten mit Infos der Drikung Kagyü Linie und zum Buddhismus: Drikung Kagyü Drikung Deutschland Drikung Europa (wird bald neu erscheinen) Drikung Kagyü International Buddhismus in Deutschland Deutsche Buddhistische Union    

Continue Reading
Avalokiteshvara_front

Zentrums-Rundbrief 3/2016

Dieser Rundbrief enthält aktuelle Artikel und das Veranstaltungsprogramm von August bis Dezember 2016. – Inhalt Editorial Die Entwicklung geistiger Ruhe (skr. Shamatha) Tibetische Meditationen Hindernisse beseitigen und günstige Bedingungen schaffen Freude am Heilsamen Das Aufnehmen, Einhalten und Reinigen der drei Arten von Gelübden Mandala-Darbringung an die Meister und Ordinierten Gemeinsame Spenden während der Unterweisungen zum […]

Continue Reading
Meditationsraum

Wir brauchen Eure Hilfe

Liebe Dharma-Freundinnen und -Freunde, liebe Zentrumsmitglieder, WIR PROFITIEREN ALLE direkt und indirekt von der unglaublich wichtigen und vielschichtigen Arbeit, die Ani Elke, Christian und Rolf für das Zentrum sehr verantwortungsbewusst tagtäglich einbringen. Diese umfasst: die zeitintensive Planung und Durchführung des breitgefächerten Veranstaltungsangebots: von den regelmäßigen Kursen über die Organisation der Besuche buddhistischer Lehrer bis hin […]

Continue Reading
Daka-Gesang1

Aktuelles aus dem Zentrum

Der 33. Geburtstag Alle Jahre wieder feiern wir am 22. November den Tag der offiziellen Gründung des Zentrums. Vor nunmehr 33 Jahren hat S.E. Ayang Rinpoche auf die Bitte von Tändsin T. Karuna (Ani Elke) das Zentrum eröffnet und ihm den Namen „Drikung Sherab Migched Ling – Der Ort, an dem sich das Auge der […]

Continue Reading
Milarepa_quer

Zentrums-Rundbrief 2/2016

Inhalt Editorial Aktuelles aus dem Zentrum Milarepa – der große Yogi Tibets Spirituelle Praxis für andere Der exzellente Pfad des spirituellen und temporären Wohlseins Vesakh-Feier zu Geburt, Erleuchtung und Parinirvana des Buddha Rezitationen und Gebete im tibetischen Buddhismus Rückblick auf das Studien- und Meditationsprogramm Der Drikung-Hauptsitz in der Mongolei Internationale Hilfe vor der Einweihung  dringend […]

Continue Reading
image description

Erklärungen zur Meditation

Schriftenreihe mit Abschriften und Übersetzungen von Unterweisungen Um zu meditieren und den Dharma zu praktizieren, werden in unserem Zentrum seit vielen Jahren Erklärungen zu buddhistischen Übungen und ihrer Umsetzung in unserem Leben gegeben und verschiedene Übungen gemeinsam ausgeführt. Da die meisten Praktizierenden nicht viel Zeit haben, werden die zugrunde liegenden Texte und Kommentare für die […]

Continue Reading
Prajnaparamita

Meditation und Einsicht

Mit dem Auge der Weisheit die Unwissenheit beseitigen Der Buddhismus ist reich an Lehren und Methoden, die bis heute überliefert wurden und von vielen Menschen angewendet werden. Es gibt zahlreiche Texte und Kommentare aus Sutras und Tantras, in denen die verschiedenen Lehrmeinungen und Formen buddhistischer Meditationen erklärt werden. Diese wurden in den verschiedenen buddhistischen Traditionen […]

Continue Reading
Milena_Titel

Yoga – Ein Zustand der Einheit

Seit ca. 15 Jahren unterrichtet Milena Willbrand im Gartenraum des Zen­trums Yoga. Die Seite mit ihren regelmäßigen Kursen und Seminaren im Veranstaltungsteil des Rundbriefes ist Euch sicher schon öfter ins Auge gefallen. Wir möchten Euch nachfolgend einen Einblick in das geben, was das Yoga und ihre Art es zu unterrichten ausmacht. Weitere Informationen: www.sonnengruss-yoga.de Warum […]

Continue Reading
Logo

Der Dialog bezieht Stellung

Am 4. November beging der Dialog der Religionen der Stadt Aachen sein 10-jähriges Bestehen mit einer Feierstunde in der Nadelfabrik. Unser Zentrum ist seit gut 5 Jahren Mitglied des Dialogs.

Continue Reading

Editorial 1/2016

Liebe Mitglieder und Freunde, ein Jahr neigt sich dem Ende zu und ein neues beginnt. Zeit, zurückzublicken und natürlich auch nach vorne. Einen kleinen Rückblick anlässlich des 33. Zentrumsgeburtstags findet Ihr am Anfang des Rundbriefes. Wir bitten Euch, dem Zentrum insbesondere in diesem und im nächsten Jahr großzügig unter die Arme zu greifen, da wir […]

Continue Reading
Mandala_Beitrag

Zentrums-Rundbrief 3/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, ein besonderes Ereignis werden wir im September in Aachen erleben können: Acht buddhistische Mönche aus dem Drikung-Kloster Sharchukul in Ladakh werden in der Citykirche St. Nikolaus ein Sandmandala des Avalokiteshvara…

Continue Reading
Rolf

Eine neue Kraft – Rolf Blume wird Mitarbeiter im Zentrum

Ganz neu ist er natürlich nicht, denn Rolf hat sich schon seit einigen Jahren regelmäßig im Zentrum in verschiedenen Bereichen ehrenamtlich engagiert. Insbesondere hat er die Bestellabwicklung und den Versand des Mandala Online-Shops betreut, aber auch bei vielen anderen Gelegenheiten ausgeholfen – vom „Tag der offenen Tür“ bis zum „Zentrumsstand beim Alleenfest“ auf der Oppenhoffallee, […]

Continue Reading
zendo1

Wie ich zum Buddhismus kam

Was sucht eine Barbiepuppe auf blauem Pferd im Altar des tibetischen Zentrums? Ein paar persönliche Anmerkungen Ja, es stimmt – ich bin in den 50er Jahren am Niederrhein aufgewachsen, in einer sehr, ich wiederhole, sehr katholischen Gegend. Der Besuch der Sonntagsmesse war obligatorisch, aber dabei blieb es nicht. Sonntagsandacht und alles, was noch im Angebot […]

Continue Reading
Shakyamuni5 sw

Das Aufnehmen von Gelübden

„Wenn man den Inhalt oder den Sinn der vom vollkommenen Buddha, dem Erhabenen, gelehrten Lehren als Praxis zusammenfasst, dann sind dies die drei Selbstverpflichtungen.“[1] Die zahlreichen Lehren des Buddha wurden von späteren Meistern immer wieder zusammengefasst. So entstanden viele Texte und Kommentare, in denen die Inhalte durch stufenweise Erklärungen vorgestellt werden und entsprechend nachvollzogen werden […]

Continue Reading

Editorial 3/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, ein besonderes Ereignis werden wir im September in Aachen erleben können: Acht buddhistische Mönche aus dem Drikung-Kloster Sharchukul in Ladakh werden in der Citykirche St. Nikolaus ein Sandmandala des Avalokiteshvara erstellen. Vier Tage lang haben wir die Möglichkeit, diesen schrittweisen Prozess mitzuerleben, bis das Mandala vollständig gestreut ist, bevor es dann […]

Continue Reading

Zahlung erfolgt

Danke für Ihre Zahlung. Ihre Transaktion wurde abgeschlossen und Sie erhalten per E-Mail eine Bestätigung für Ihren Kauf. Sie können sich unter www.paypal.com/de in Ihr Konto einloggen, um die Transaktionsdetails anzuzeigen.

Continue Reading

Editorial 2/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, unerwartet und quasi in letzter Minute vor Redaktionsschluss haben wir die erfreuliche Nachricht bekommen, dass S.E. Namrol Rinpoche im Mai nach Aachen kommt. Einige können sich bestimmt noch an seine früheren Besuche erinnern. Wie auch S.E. Garchen Rinpoche ist er eine der drei Emanationen von Gardampa Shidengpa. Rinpoche wird Einweihungen und […]

Continue Reading
medicine-buddha-thumb

Zentrums-Rundbrief 2/2015

Liebe Mitglieder und Freunde, unerwartet und quasi in letzter Minute vor Redaktionsschluss haben wir die erfreuliche Nachricht bekommen, dass S.E. Namrol Rinpoche im Mai nach Aachen kommt. Einige können sich bestimmt noch an seine früheren Besuche erinnern…

Continue Reading

Bericht von der Mitgliederversammlung 2015

Eine kleine aber feine Gruppe von Mitgliedern hat sich am 14. März im Zentrum zur jährlichen Mitgliederversammlung eingefunden. Es ging im Wesentlichen um das „Was war?“ und „Was wird?“ und dazu gab es einiges zu sagen. Die Aktivitäten Der Bericht der Aktivitäten des Jahres 2014 führte uns vor Augen, wie viele verschiedene Veranstaltungsangebote wir machen […]

Continue Reading
MSC

Achtsames Selbstmitgefühl lernen – Mindful Self-Compassion (MSC)

Mindful Self-Compassion (MSC) ist ein evidenz-basierter 8-Wochen Kurs, der speziell dafür entwickelt wurde, die Fertigkeit des Selbstmitgefühls zu kultivieren. MSC basiert auf der bahnbrechenden Forschung von Psychologin Dr. Kristin Neff (University of Texas, Austin, USA) und dem klinischen Fachwissen vom Klinischen Psychologen Dr. Christopher Germer (Harvard Medical School, Cambridge, USA). MSC bringt Teilnehmern die wesentlichen […]

Continue Reading
Manjushri

Prajnaparamita – Perfekte, transzendente Weisheit

Wie alle Prajnaparamita-Sutren gehört auch das Herz-Sutra zum zweiten Zyklus der Lehren des Buddha, den Lehren über die Leerheit (Prajnaparamita). Prajnaparamita ist die „Vollendung der Weisheit“ oder „Vollendung der Einsicht“. Die Sutren sprechen niemals von „Vollendung der Leerheit“ oder „Vollendung der Natur der Phänomene“. Im Zusammenhang mit Subjekt und Objekt liegt die Leerheit oder die […]

Continue Reading
programm_rb02_2012_Mandala

Die fünf Buddha-Familien

In vielen Texten und Unterweisungen begegnen wir immer wieder verschiedenen Buddhas, Bodhisattvas und anderen Gottheiten. Diese werden im Vajrayana den fünf Buddha-Familien mit entsprechenden Symbolen, Farben usw. zugeordnet. Sie werden häufig in der Form eines Mandala dargestellt.  Die fünf Dhyani-Buddhas bilden die Grundlage der fünf Buddha-Familien. Sie stehen in Verbindung mit den fünf Buddha-Weisheiten als […]

Continue Reading